Rezepte

Kalorienfreundliche Käsekuchen-Keks-Törtchen

In diesem Rezept, wurden unsere zwei Lieblings Snacks zu einem unwiderstehlichen Dessert vereint – Kekse und Käsekuchen! Wenige Kohlenhydrate, wenig Fett aber jede Menge Protein, dieses Rezept widerlegt alles, was du bisher über diese teuflischen Desserts gewusst hast. Und der Vorteil, es schmeckt dennoch genau so lecker!

 

Zutaten für 12 Portionen

✓ 200g Protein Cookie Mix

✓ 100ml Milch ( je nach Bedarf auch vegane Sorten)

✓ 50ml Kokosöl

✓ 500g fettreduzierter Frischkäse

✓ 3 Messbecher Impact Whey Protein (Vanille)

✓ kleine Menge Kakaopulver

 

Zubereitung

#1 Heize den Ofen bei 200°C oder 180°C Umluft vor.

 

#2 Mixe den Protein Cookie Mix, die Milch und Kokosöl in einer großen Schüssel zusammen bis ein homogener Teig entsteht.

 

#3 Forme den Teig zu etwa Golfball großen Bällchen und platziere sie in einer Muffin-Backform. Verwende ein Schnapsglas und presse es in die Mitte jedes Bällchen um, kleine Mulden in den Teig zu formen (du kannst auch deine Hände benutzen, wenn du kein Schnapsglas zur Hand hast).

 

#4 Backe das Ganze für 15 Minuten bis die Kekse fast gebacken sind aber noch etwas weich in der Mitte. Hole die Kekse aus dem Ofen und presse das Schnapsglas zurück in die Kekse, damit sie die Mulde behalten.

 

#5 Während du darauf wartest, dass die Kekse abkühlen, kannst du dich an die Zubereitung der Füllung Machen. Vermixe die Hälfte des Frischkäses mit dem Whey Protein bis eine cremige Masse entsteht. Füge dann den restlichen Frischkäse hinzu.

 

#6 Gib jetzt den Frischkäsemix entweder mit einem Spritzbeutel oder einem Löffel in die Keks formen und beriesele die Törtchen mit etwas Kakaopulver. Fertig!

Abgedeckt im Kühlschrank sind die Törtchen etwa 3 Tage lang haltbar.

 

Käsekuchen Törtchen

 

Nährwerte pro Törtchen

Kalorien: 156 Protein: 19g Fett: 6g Kohlenhydrate: 6g

 

 

Keine Tags vorhanden



Liza Brinkmann

Liza Brinkmann

Autor und Content Executive

Ich war schon immer sehr sportbegeistert und war bis zum meinem 18. Lebensjahr im Reitsport aktiv. Leider musste ich danach, aufgrund einer Pferdehaarallergie, das Reiten aufgeben. Seitdem laufe ich leidenschaftlich gerne am liebsten Langstrecken (10km oder Marathons).


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen