Rezepte

Zeitreise | Protein Banana Split

Oh, der Banana Split – jeder von uns hat wahrscheinlich die ein oder andere schöne Kindheitserinnerung an dieses leckere Dessert. Jetzt kannst du diese Erinnerungen erneut erleben, ganz ohne schlechtes Gewissen, mit unserer proteinreichen Version des Klassikers.

Zutaten:

4 Bananen (in der Mitte halbieren)

150g Protein-Eis (probiere Erdbeer, Vanille oder Schokolade oder vermixe alle 3!)

250ml Kokosmilch (zuvor im Kühlschrank für mindestens eine Stunde lagern)

1 Löffel Kasein Protein (dein Lieblingsgeschmack – du kannst auch andere Proteinpulver benutzen aber Kasein hat meist die feinste Konsistenz)

 

Vorschläge für das Topping:

 

Ein paar Spritzer zuckerfreier Sirup ( Schokoladen Geschmack)

1 handvoll Kirschen

Eine kleine Menge Kakao Nibs

 

Zubereitung:

#1 Löse den Eismix in einem Verhältnis von 1:1 in 150ml Wasser auf (dies erscheint vielleicht wie eine sehr kleine Menge, aber vertrau uns so wird das Eis etxra cremig!) Halte die Menge für 1-2 Stunden im Froster und stell sicher, dass du auch die Kokosmilch für mindestens eine Stunde kühl lagerst.

#2 Sobald das Eis gefroren ist, kannst du anfangen die Kokosmilch zu schlagen. Gieße dazu das Wasser der gekühlten Kokosmilch ab und gib die übriege feste Konsistenz in eine große Rührschüssel. Gib das Kasein Pulver hinzu, mit einem elektrischen Rührer, schlage die Sahne für eine Minute bei  niedriger Geschwindigkeit, erhöhe dann die Geschwindigkeit bis die Sahne steif ist. Es empfiehlt sich den Rührer hoch und runter zu bewegen, damit die Masse extra fluffig wird.

#3 Stelle deinen einzigartigen Split zusammen! Lege dazu die Bananenhälfte in eine Schale, gib drei Kugel Proteineis hinzu, die Kokosmilch (wenn du es besonders ausgefallen magst, kannst du sie draufsprühen), zuckerfreier Sirup, frische Kirschen und bestreusel das Ganze mit den Kakao Nibs.

Nährstoffe:

 

Kcal: 382    Protein: 33     Kohlenhydrate: 29         Fett: 16

 

Banana Split

 

Keine Tags vorhanden



Liza Brinkmann

Liza Brinkmann

Autor und Content Executive

Ich war schon immer sehr sportbegeistert und war bis zum meinem 18. Lebensjahr im Reitsport aktiv. Leider musste ich danach, aufgrund einer Pferdehaarallergie, das Reiten aufgeben. Seitdem laufe ich leidenschaftlich gerne am liebsten Langstrecken (10km oder Marathons).


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen