Supplemente

Erbsenprotein | Ein Wegweiser

Wenn wir an Eiweißquellen denken, denken wir im Allgemeinen an Dinge wie z.B. Hühnchen, Eier, Steak, Fisch und Molke, die allesamt Hauptzutaten in der Ernährung vieler Bodybuilder darstellen. Obwohl die genannten Nahrungsmittel und Supplemente tatsächlich großartige Eiweißquellen sind, ist für vegane und vegetarische Bodybuilder generell nicht sehr gut gesorgt. Eiweiß ist ein wesentlicher Makronährstoff, der eine Rolle bei so vielen physiologischen Prozessen spielt, dass es ewig dauern würde, sie alle aufzulisten.

 


Ein Überblick

In Bezug auf Muskelwachstum und –reparatur ist Eiweiß wichtiger denn je, weshalb Bodybuilder und Einzelpersonen, die ihre Muskelmasse steigern wollen, dazu tendieren solch eiweißreichen Ernährungsweisen zu folgen. Für Fleischesser ist Eiweiß überall, aber für Veganer und Vegetarier kann es knifflig sein adäquate Eiweißquellen zu finden. Erbsenprotein entwickelt sich schnell zu einem der beliebteren milchfreien Eiweiß-Supplemente auf dem Markt; aber was genau ist es, wer profitiert davon und warum ist es so vorteilhaft? Nun, lass‘ uns einen Blick darauf werfen.

 


Was ist Erbsenprotein?

Gelbe Erbsen

Wenn du an Erbsen denkst, denkst du an jene fröhlichen, kleinen, grünen Jungs und Mädels, die am Boden deines Gartens unter den Vögeln und Bienen zu leben pflegten (das ist eine Anspielung auf die Poddington Peas für unsere jüngeren Leser). Tatsächlich sind es überhaupt nicht die grünen Erbsen, welche dazu benutzt werden Erbsenproteinpulver herzustellen. Stattdessen sind es gelbe Erbsen.

Gelbe Erbsen sind überraschend reich an Eiweiß, Aminosäuren und anderen Nährstoffen, was sie zu einem großartigen Supplement für Bodybuilding, allgemeine Gesundheit und Wohlbefinden macht. Obwohl es eine Reihe an vorteilhaften Aminosäuren enthält, wird es nicht als eine vollständige Eiweißquelle betrachtet, da es nicht alle neun essenziellen Aminosäuren enthält, die vom Körper benötigt werden. Insbesondere mangelt es ihm an Methionin und Cystin, welche jeweils den Stoffwechsel ankurbeln und die Kollagenproduktion verbessern. Dieses Eiweiß ist langsam verdaulich – ähnlich wie Kasein-Protein – was es zu einem großartigen Eiweiß-Supplement für Zeiten macht, in denen du eine lange Zeit nichts isst.

 


Für wen ist es gut?

Frauen und Männer sitzen auf Bank

Tatsächlich ist Erbsenprotein für praktisch jeden geeignet, auch wenn es primär Veganer und Vegetarier sind, die am meisten davon profitieren, da sie kein Fleisch und aus Tieren gewonnene Supplements verzehren können. Leute, die an Lebensmittel-Allergien gegen Milchprodukte – wie z.B. Laktoseintoleranz – leiden, können wirklich davon profitieren Erbsenprotein-Supplements in ihre Ernährungsweisen einzubauen. Für Personen, die ihre Eiweißaufnahme erhöhen wollen und keine konventionelleren Eiweißpulver konsumieren können, ist Erbsenprotein ideal.

 


 Vorteile von Erbsenprotein

 

Pflanzliche Eiweißquelle

Wie erwähnt kämpfen vegane und vegetarische Bodybuilder oftmals damit jeden Tag genug Eiweiß durch ihre Ernährungsweisen aufzunehmen, da die meisten konventionellen Eiweißquellen aus lebenden Kreaturen gewonnen werden. Erbsenproteinpulver wird aus gelben Felderbsen gewonnen, so dass es veganer- und vegetarierfreundlich ist. Diese pflanzliche Eiweißquelle ist ideal für Leute, die aus ethischen sowie auch aus körperlichen Gründen – z.B. im Falle von laktoseintoleranten Personen – keine tierischen Eiweißquellen verzehren können.

Reich an Arginin

Arginin ist eine sehr vorteilhafte Aminosäure, wenn es darum geht Muskelmasse aufzubauen, was der Grund dafür ist, warum dieses Supplement so nützlich für Bodybuilder und Leute ist, die daran interessiert sind, ihre magere Muskelmasse zu erhöhen. Die Arginin-Spiegel sind oftmals reduziert, wenn wir krank sind oder mit Stress umgehen und erhöhte Cortisol-Spiegel in unseren Körpern haben. Mit Erbsenprotein zu supplementieren ist eine großartige Möglichkeit die natürlichen Arginin-Gehalte zu erhöhen.

Reich an Aminosäuren

Erbsenprotein ist, obwohl es nicht ganz als eine vollständige Eiweißquelle klassifiziert wird, immer noch eine sehr hochqualitative Eiweißquelle, da es mit so vielen essenziellen und nicht-essenziellen Aminosäuren angereichert ist. Aminosäuren sind die Bausteine der Eiweiß-Moleküle und jede arbeitet im Körper auf leicht unterschiedliche Weise. Erbsenprotein liefert sieben der neun essenziellen Aminosäuren, die vom Körper benötigt werden, was es zu einer sehr hochqualitativen Eiweißquelle und ideal für Bodybuilding-Zwecke macht.

Langsam verdaulich

Einige Leute werden von Erbsenprotein aufgrund der Tatsache abgehalten, dass es ein langsam verdauliches Eiweiß ist, obwohl dies tatsächlich überhaupt keine schlechte Sache ist. Obwohl es – besonders nach dem Trainieren – Zeiten gibt, in denen wir schnell absorbierbare Eiweiße benötigen, gibt es auch viele Zeiten, wo eine langsam verdauliche Eiweißquelle vorteilhafter ist. Es ist z.B. ideal, Erbsenprotein direkt vor dem Zubettgehen einzunehmen, da es einen langsamen und anhaltenden Strom an Eiweißen und Aminosäuren an deinen Körper liefert, während du schläfst, was es zu einer großartigen Alternative zu aus Milch abgeleitetem Kasein-Protein macht.


Fazit

Erbsenprotein ist nicht nur für Veganer oder Vegetarier eine tolle Alternative, auch für Fleischesser kann es Abwechslung in den gewohnten Speiseplan bringen. Finde hier auch unsere Rezeptvorschläge für 3 leckere Smoothies mit Erbsenprotein.

Du möchtest mehr zum Thema veganes Bodybuilding erfahren? Hier entlang.

 

Keine Tags vorhanden



admin

admin

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen