0
Warenkorb

Es befinden sich aktuell keine Produkte im Warenkorb

Ernährung

Active Women Superfood Porridge | Fühl dich unglaublich

Hast du schon unseren neuen

Superfood Porridge probiert?

 

Suchst du nach einem großartigen und ausgewogenem Frühstück? Möchtest du etwas schnelles und einfaches, das zu deinem hektischen Lebensstil passt? Möchtest du etwas, das dich bis zum Mittagessen satt hält?

Porridge ist das perfekte Frühstück, um deinen Heißhunger am Morgen zu stillen und dennoch gesund in den Tag zu starten. Porridge besteht hauptsächlich aus Haferflocken, diese haben einen niedrigen glykämischen Index und sind reich an Ballaststoffe, das bedeutet, sie setzen Energie über einen längeren Zeitraum frei und halten dich länger satt. Die Ballaststoffe helfen deinen Blutzuckerspiegel besser zu regulieren und reduzieren so dein Verlangen nach Süßem. Haferflocken sind eine sehr vielfältige Zutat und können im Winter warm gegessen und kalt im Sommer als Overnight Oats. Ein extra Löffel Proteinpulver kann für zusätzliche Süße sorgen und helfen deine Muskeln zu erhalten.

Der Active Women Superfood Porridge ist neu in unserem Sortiment und seine praktischen Portionsbeutel machen deine Morgenroutine noch einfacher. Eine leckere Mischung aus Glutenfreien Haferflocken, Whey Protein, Chiasamen, Leinsamen und als besonderes Extra, Superfood Blütenpollen sowie Grüner Tee.

Die Portionsbeutel sind perfekt, um deinen Porridge schnell am Morgen zu Hause zuzubereiten oder mit ins Büro zu nehmen. Jeder Beutel enthält 10,12g Protein, eine perfekte Grundlage am Morgen die dir hilft deine Muskeln zu erhalten und die Superfoods versorgen dich mit wichtigen Vitaminen und Mineralien. Unser Superfood Porridge ist das ideale Frühstück, um einen hektischen Alltag zu unterstützen.

 

Die wichtigsten Vorteile auf einem Blick:

 

✓ 10.12g of Protein pro Beutel

✓ enthält Superfoods wie Maca, Lucuma, Grüner Tee and Blütenpollen

✓ nur natürliche Inhaltsstoffe

✓ wenig Zucker

✓ Ballaststoffquelle

Superfood Overnight Oats

 

Entdecke unsere Rezepte für Overnight Oats und Superfood Porridge!

Ein ausgewogenes Frühstück ist nur ein Baustein einer gesunden Ernährung, denn es ist nicht nur wichtig was wir essen und in welchen Mengen, sondern auch unsere  Mahlzeitenfrequenz spielt eine Rolle.

Die Mahlzeitenfrequenz ist irrelevant, wenn es darum geht die Körperkomposition zu verbessern…

Du kannst sechs Mahlzeiten, drei Mahlzeiten oder zehn Mahlzeiten essen… vorausgesetzt, du befindest dich in einem Kaloriendefizit, wird Fettabbau eintreten.

ABER die ‘optimale’ Frequenz für dich zu finden, kann den Unterschied machen, wenn es darum geht Körperfett zu verlieren.

 

Wir müssen an drei Dinge denken

 

1) Sättigung

2) Deinen Zeitplan

3) Appetit

Lass‘ es uns analysieren…

  1. Sättigung – Bezieht sich darauf, wie voll du dich nach Mahlzeiten fühlst. Wenn wir zu häufig essen, ist es wahrscheinlich, dass unsere Mahlzeiten aufgrund ihrer Größe unsättigender sind, als dann, wenn wir größere Mahlzeiten essen würden. Wenn du 2000 Kalorien am Tag isst und sechs Mahlzeiten einnimmst, sind das 333 Kalorien, wenn sie gleichmäßig aufgeteilt sind. Wenn du anstatt dessen drei Mahlzeiten isst, sind es 666 – in der Theorie die doppelte Sättigung.
  2. Dein Zeitplan – Wenn du lange arbeitest, sind sechs Mahlzeiten möglicherweise nicht aufrechtzuerhalten. Deine Ernährungsweise sollte um deinen täglichen Zeitplan herum passen. Geschäftige Morgende, faule Abende? Dann sind vielleicht intermittierendes Fasten oder Kohlenhydrat-Backloading etwas für dich. Arbeit von zu Hause aus? Dann hast du mehr Flexibilität und kannst möglicherweise höhere Frequenzen einhalten.
  3. Appetit – Ist er gering? Dann benötigst du über den Verlauf des Tages verteilt möglicherweise mehr Mahlzeiten, um sicherzustellen, dass du all deine Kalorien essen kannst. Wenn er groß ist, solltest du möglicherweise einen Großteil deiner Kalorien für später am Tag aufsparen, was bedeutet, dass du weniger häufig Mahlzeiten einnimmst oder ein Essensmuster wie z.B. intermittierendes Fasten oder Kohlenhydrat-Backloading nutzt, die zuvor erwähnt wurden.

 

Meine Empfehlung…

 

Aus persönlicher Erfahrung sowie der Arbeit mit Klienten, scheinen vier Mahlzeiten pro Tag der Favorit zu sein, wenn es um Sättigung, den Zeitplan des Einzelnen und das Sicherstellen der vollständigen Kalorienaufnahme geht. Wenn du ein Frühaufsteher bist oder der Appetit gering ist, können 5 vorteilhafter sein.

Es hat sich gezeigt, dass Eiweiß alle sechs Stunden die Proteinsynthese maximiert; daher erscheint es vernünftig, dass Mahlzeiten innerhalb dieser Zeit stattfinden, wenn die Aufrechterhaltung von Muskelmasse eine Priorität für dich darstellt.

 

1.Beispiel-Vorlage für vier Mahlzeiten pro Tag

 

9:00 – Frühstück
13:00 – Mittag
17:00 – Abendessen
21:00 – Vor dem Zubettgehen

     2.Beispiel-Vorlage für fünf Mahlzeiten pro Tag

 

8:00 – Frühstück
12:00 – Mittag
15:00 – Snack
19:00 – Abendessen
22:00-23:00 – Vor dem Zubettgehen

 

3. Lass’ deine Ernährungsweise für dich arbeiten. Es gibt keine Größe, die allen passt; experimentiere, werte aus, passe an. Die Priorität sollte und wird es immer sein sicherzustellen, dass du dich in einem Kaloriendefizit befindest.

 

Unsere Artikel sollen informieren und lehren. Die dargebotenen Informationen sollten nicht als medizinische Ratschläge interpretiert werden. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du mit der Ergänzung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst oder größere Veränderungen an deiner Ernährung durchführst.

Keine Tags vorhanden



Liza Brinkmann

Liza Brinkmann

Autor und Content Executive

Ich war schon immer sehr sportbegeistert und war bis zum meinem 18. Lebensjahr im Reitsport aktiv. Leider musste ich danach, aufgrund einer Pferdehaarallergie, das Reiten aufgeben. Seitdem laufe ich leidenschaftlich gerne am liebsten Langstrecken (10km oder Marathons).


Täglich die besten Angebote – Minimum 30% Rabatt Jetzt kaufen