Supplemente

Pflanzenbasiert? Glutenfreie Nahrungsergänzungsmittel | Top 5

Egal ob du dich glutenfrei oder pflanzenbasiert ernährst, laktoseintolerant bist oder andere Faktoren in deiner Ernährung beachten musst: Der Einkauf von Nahrungsergänzungsmitteln, die der Rest von uns zu sich nimmt, kann ein Alptraum sein.

Heutzutage sind glutenfreie Nahrungsergänzungsmittel oder solche für diejenigen von uns, die in ihrer Ernährung auf bestimmte Dinge achten, aber keine Seltenheit mehr.

Eine erhöhte Nachfrage und die sorgfältige Entwicklung von Rezepten und Formeln (grobkörnige und schlecht lösliche Whey Alternativen: Ich meine euch!) sorgt dafür, dass der Konsum von Nahrungsergänzungsmitteln ohne Kompromisse in eurer Ernährung machen zu müssen, niemals einfacher war.

Diese Liste zeigt einige der populärsten glutenfreien Nahrungsergänzungsmittel, die extrem nützlich und funktional sind – und trotzdem für eine Vielzahl an kniffligen Ernährungstypen anwendbar sind. Außerdem erweckt sie vielleicht sogar die Aufmerksamkeit von Produkten, die du vorher nicht wahrgenommen hast!

Glutenfreie Nahrungsergänzungsmittel 1: Alternativen zu Whey Protein

Pflanzenbasiert? Glutenfreie Nahrungsergänzungsmittel | Top 5


Es gibt viele Gründe, warum Whey Proteinpulver nicht zu deiner Ernährung passen könnte. Du könntest laktoseintolerant sein, dich pflanzlich ernähren wollen oder vielleicht sind Milchprodukte einfach nicht dein Ding.

Glücklicherweise gibt es auf dem Markt viele Alternativen, die alle ernährungsbedingten Anforderungen erfüllen…

Sojaprotein die bekannteste, preislich attraktivste Alternative. Es liefert noch immer eine beeindruckende Menge an Protein pro Portion und eignet sich für die üblichen Shakes genauso gut, wie für Porridge, selbstgemachte Proteinriegel und andere leckere und einfache Rezepte.

Du brauchst vielleicht etwas mehr Flüssigkeit, als bei Whey, um eine gelungene Mischung herauszubekommen, aber das liegt in deiner persönlichen Vorliebe. „Oh nein, ich bin allergisch gegen Soja,“ sagst du? Schau dir Erbsenprotein, Hanfprotein und Protein aus braunem Reis an oder sogar das Multi-Pulver Vegan Blend!

Glutenfreie Nahrungsergänzungsmittel 2: Creatin Monohydrat

Stell dir eine Frage: Nimmst du Creatin zu dir? Wenn die Antwort „Nein“ lautet, heißt die Nächste: Warum nicht?

Wenn du allerdings „Ja“ gesagt hast, dann herzlichen Glückwunsch zu den beeindruckenden Verbesserungen deiner persönlichen Bestleistungen!

Für diejenigen die es nicht kennen: Creatin ist das populärste und gängigste glutenfreie Nahrungsergänzungsmittel im Krafttraining (Whey Protein liegt auf Platz 2) und das aus gutem Grund.

Creatin wird im Körper durch die Aminosäuren Arginin, Glycin und Methionin produziert und liefert deinem Körper neue Energie. Das sorgt zusammen mit unseren schnellen Muskelfasern  für einen echten Energieboost. Alles schön und gut – aber unser Körper produziert nicht genug davon, um dramatische Effekte während des Trainings zu liefern!

Creatin kann auch in rohem Fleisch, bestimmten Fischarten und Eiern gefunden werden – was für pflanzenbasierte Ernährungsarten nicht so ideal ist. Daher kann die glutenfreie Nahrungsergänzung dir für dein Training einen weiteren Schub liefern!

Einfach gesagt sorgt es dafür, dass du viel schneller stark wirst. Es ist sicher und problemlos für Vegetarier geeignet und für all diejenigen, die laktoseintolerant sind oder sich glutenfrei ernähren. Creapure ist eine der reinsten Formen aus beeindruckenden 99,99 % Kreatin Monohydrat.

Glutenfreie Nahrungsergänzungsmittel 3: Multi-Vitamine

Pflanzenbasiert? Glutenfreie Nahrungsergänzungsmittel | Top 5


Viele Menschen glauben, dass eine ausgewogene Ernährung Multi-Vitamin-Nahrungsergänzungsmittel unnötig macht. Dennoch gibt es viele Menschen, die nicht die Zeit oder das Geld haben, dem Körper jeden Tag die bestmöglichen Nährstoffe zu liefern!

Es gibt eine Vielzahl an Multivitaminen auf dem Markt, aber wenn du bestimmte Faktoren in deiner Ernährung beachten musst, kann es schwierig werden herauszufinden, welche für dich geeignet sind.

Wenn du etwas Spezielles brauchst, kann das schnell ein Loch in dein Portemonnaie reißen und das wollen wir schließlich vermeiden!

Glücklicherweise reichen zwei kleine Messlöffel von Myprotein’s Multivitamin Pulver schon aus, um 100 % deines Tagesbedarfs an 14 essentiellen Vitaminen und Mineralien abzudecken! Außerdem eignet sich das Pulver besonders gut, wenn es dir schwerfällt, eine Handvoll Pillen herunterzuwürgen!

Stelle sicher dass du weißt, welche Vitamine dir fehlen, wenn du eine bestimmte Ernährung verfolgst.

Glutefreie Nahrungsergänzungsmittel 4: ZMA

ZMA ist eine Kombination aus Zink, Magnesium und Vitamin B6 die speziell dazu entwickelt wurde, deinen Schlaf zu verbessern – etwas, womit viele Menschen ein Problem haben! Nur eine vor dem Schlafengehen einzunehmen hilft dir bereits dabei, besser zu schlafen und erholter wieder aufzuwachen ohne den Snooze-Knopf drücken zu müssen.

Außerdem ist es besonders hilfreich, wenn du unter Muskelkater nach dem Training leidest: Ein besserer, ruhigerer Schlaf verbessert auch die Erholung deiner Muskeln in der Nacht!

Es gibt zahlreiche wissenschaftliche Studien die beweisen, dass Zink und Magnesium Vorteile für deinen Körper haben. Zink steht z.B. in Zusammenhang mit der Proteinsynthese, die bei Muskelerholung und –wachstum hilft. Außerdem hält Zink die Produktion des Schilddrüsenhormons aufrecht, welches in direktem Zusammenhang mit deinem Stoffwechsel steht. Kurz gesagt: Ein schnellerer Stoffwechsel bringt dir einen Vorteil bei der Fettverbrennung.

Magnesium auf der anderen Seite ist ein Mineral, das für den Blutdruck und das kardiovaskulare System zuständig ist. Wenn du ein hektisches, anspruchsvolles Leben führst, kann die Freisetzung von Stresshormonen in deinem Körper zu einem Magnesiumdefizit führen, was die Anzahl an weißen Blutkörperchen verringert.

Glutenfreie Nahrungsergänzungsmittel 5: BCAAs

Pflanzenbasiert? Glutenfreie Nahrungsergänzungsmittel | Top 5


Wenn du nicht mit der wunderbaren Welt der Aminosäuren vertraut bist, ist jetzt die Zeit, das zu ändern!

Eine essentielle Aminosäure ist etwas, das dein Körper nicht selbst produzieren kann, es liegt also an dir und deiner Ernährung, den Körper mit den Aminosäuren zu versorgen, die die Proteinsynthese verbessern und sogar dem Protein Verfall (Muskelverfall!) vorbeugen.

Die Aminosäuren in den BCAAs (Leucin, Isoleucin und Valin) sind besonders nützlich, um Muskeln aufzubauen und den Muskelwachstum aufrecht zu erhalten. Wenn du dich pflanzenbasiert ernährst, setzte auf zerdrückte BCAAs in Kapselform.

Die Standard BCAAs sind für alle Sportler geeignet, aber wenn du magere Muskelmasse aufbauen willst, sind die BCAA 4:1:1 die beste Lösung durch ihren erhöhten Leucin-Gehalt.

Wenn du mit glutenfreien Nahrungsergänzungsmitteln vor dem Training vorsichtig bist oder schneller trainieren willst, liefern dir ein paar Messlöffel BCAAs vor dem Training einen kleinen Kick für deine Trainingseinheit.

Take Home Message

Einen aktiven Lebensstil zu führen und dabei bestimmte ernährungsbedingte Restriktionen im Auge zu behalten, muss nicht schwierig sein! Du musst nur wissen, welche Nahrungsergänzungsmittel dir die meisten Vorteile bieten und sie in deinen Tagesablauf einbauen!


1) Williams, MH, Kreider RB & Branch JD (1999). Brief history. In: Creatine: The Power Supplement. Champaign, IL, Human Kinetics. pp. 3–11

2) Ayuk J., Gittoes N.J. (2014). Contemporary view of the clinical relevance of magnesium homeostasis” Ann. Clin. Biochem, 51, 2, 179–88.

Keine Tags vorhanden



Myprotein

Myprotein

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen