Rezepte

Vegane Frühstückskekse

Den Tag mit ein paar leckeren Keksen beginnen? Kein Problem!


Stelle dir vor, du stehst morgens auf, setzt dich an den Esstisch und es gibt Kekse zum Frühstück. Einfach so…

Natürlich handelt es sich auch nicht um irgendwelche x-beliebigen Kekse, denn: Diese veganen Frühstückskekse sind Natur pur und absolut gesund. Ideal für einen unkomplizierten Start in den Tag, aber auch als Snack für Zwischendurch oder kleinen Energiebooster am Nachmittag.

Klicke hier um die Nährwerte zu sehen.


Vegane Frühstückskekse


Ergibt: 9 Kekse

Die Zutaten

  • 130g Haferflocken
  • 50g Kokosraspeln
  • 100g natürliche Erdnussbutter
  • 4 EL Ahornsirup
  • 1 TL Zimt
  • 50g Cranberries
  • 50g Kürbiskerne
  • 50g Sonnenblumenkerne
  • 1 Prise Salz
  • 1 große Banane

 

Die Zubereitung

  1. Vermenge zunächst alle trockenen Zutaten miteinander.
  2. Mische anschließend die trockenen (bereits gemischten) Zutaten mit den flüssigen Zutaten.
  3. Forme aus dem Teig zirka 9 Kekse und backe diese im Ofen bei 180 °C für zirka 20 Minuten.
  4. Lasse die Frühstückskekse anschließend noch kurz abkühlen. Guten Appetit!

Vegane Frühstückskekse


Dir hat dieses Rezept für unsere veganen Frühstückskekse gefallen? Hier findest du mehr gesunde Fitness Rezepte.

Mini Protein Käsekuchen

Rezepte

Mini Protein Käsekuchen

Diese mundgerechten Leckerbissen haben ihren Namen voll und ganz verdient.

2021-07-08 06:15:31Von Lauren Dawes

Proteinreiche Blaubeerkuchen Baked Oats

Rezepte

Proteinreiche Blaubeerkuchen Baked Oats

Immer wieder ein absolutes Highlight: Baked Oats!

2021-07-01 10:00:06Von Lauren Dawes

Einfache Protein Eiscreme auf 3 Arten

Rezepte

Einfache Protein Eiscreme auf 3 Arten

Dieses Rezept rettet deinen Sommer!

2021-06-25 06:15:47Von Lauren Dawes

Vegane Frühstückskekse

Nährwerte

Menge pro Portion

Calories 269
Total Fat 14.4g
Total Carbohydrates 26.1g
Protein 7.1g


Nadja Kowalski

Nadja Kowalski

Autor und Experte

Nadja ist die Person hinter ``veganmum.foodblog`` auf Instagram. Sie ist 34 Jahre alt und eigentlich Vollzeitmum. Mittlerweile ist sie hauptberuflich Bloggerin und versucht stetig denjenigen zu finden, welcher verantwortlich für ``zu wenig Zeit`` auf unserem Planeten ist. Trotz vollgepacktem Alltag, gibt sie sich größte Mühe, soviel Leckereien wie möglich zuzubereiten und diese dann am Ende des Tages in ein paar Sporteinheiten wieder loszuwerden.☺ Wie ihr Name verraten mag, ernährt sich Nadja vegan. In ihrer kleinen Berliner Küche, arbeitet sie stets daran, herzhafte und deftige Gerichte zu gestalten. Bei ihr zu Hause liebt man Hausmannskost und diese vegan zu interpretieren macht ihr wahnsinnigen Spass. Nun freut sie sich ganz besonders für Myprotein Rezepte zu entwickeln und diese in Tutorial Videos zu verpacken - eine tolle Herausforderung, die super netten Kontakt zu Menschen mit dem gleichen Interesse für gesunde und leckere Ernährung mit sich bringt. Lasst es euch schmecken!


Entdecke hier das neuste Angebot auf Bestseller Jetzt kaufen