Supplemente

Was ist Whey Protein | Wirkung, Nebenwirkungen, Dosierung & Einnahme

Was ist Whey Protein? Von all den verschiedenen Arten, sowie Ausführungen stellt Whey-Protein die Nummer 1 dar.

Whey Protein bietet diverse Vorteile für den Muskelaufbau, weshalb es extrem beliebt, sowie als eines der am häufigsten verwendeten und weitesten verbreiteten Sport-Supplements bekannt ist (32-33). Aufgrund seiner vorrangigen Verwendung unter Fitnessstudio-Gängern, sowie Sportlern anderer Disziplinen, wurde es zudem häufig in wissenschaftlichen Studien untersucht.

Dieser Artikel soll dir dabei helfen, die wahren Fakten aus diesem Spektrum herauszufiltern, um dir bei der Entscheidung zu helfen, ob Whey eine Option für dich darstellt (und wenn ja, wie die richtige Einnahme und Dosierung aussieht).

Was ist Whey Protein?

Was ist Whey Protein | Wirkung, Nebenwirkungen, Dosierung & Einnahme


Was ist Whey Protein? Whey Protein ist ein Nebenprodukt der Käseherstellung. Kuhmilch besteht zu ca. 20% aus Whey Protein. Während der industriellen Käseherstellung durchläuft Milch diverse Strukturierungsprozesse, unter anderem Pasteurisation, Inokulation, sowie Inkubation, bevor Lab hinzugegeben wird.

Durch die Zugabe von Lab (einem Enzymkomplex aus dem Magen neugeborener Kälber) wird die Gerinnung der Milch unterstützt wodurch sie sich in Quark, sowie Whey Protein teilt.

Der Unterschied zwischen Whey Protein Konzentrat & Isolat

 

Konzentrat

 

Die frisch getrennte Mischung wird in Folge gefiltert und mit Zitronensäure neutralisiert. Über weitere Filtration der Whey-Flüssigkeit wird ein Proteingehalt von 80% erreicht. Mithilfe weiterer Mikrofiltration lässt sich diese auf bis zu 90% erhöhen (13)! Das flüssige Whey Protein wird dann erhitzt und über Sprühtrocknung in Pulverform gebracht. Das Ergebnis wird in der Regel als Whey Protein Konzentrat deklariert und enthält immer noch gewisse Mengen an Fett, sowie Kohlehydraten (in Form von Laktose).

Diese Proteinform kann eine Proteinkonzentration zwischen 29-90% besitzen, jedoch liegt sie bei Sport-Supplements in der Regel bei 70-80% (13-14).

 

Isolat

 

Es gibt verschiedene Formen von Whey Protein, in Abhängigkeit von den verschiedenen Herstellungsverfahren. Diese werden entweder als Whey Protein Isolat (bei dem neben dem Wasser auch die Laktose, sowie das Cholesterin entfernt wird, was zu einem Proteingehalt von 95% führt) oder Whey Protein Hydrolysat (bei dem das Whey mithilfe von Enzymen bereits im Vorfeld aufgespalten wird, wodurch die Peptidgröße reduziert und damit die Aufnahmegeschwindigkeit, sowie Aminosäureverfügbarkeit erhöht wird) (47) bezeichnet. Whey Protein Hydrolysat stellt in der Regel die optimalste Form von Whey Protein dar (67).

Whey-Protein Vorteile

Was ist Whey Protein | Wirkung, Nebenwirkungen, Dosierung & Einnahme


Dieser Abschnitt soll vorrangig die Wirkung von Whey Protein auf gesunde Personen untersuchen.

Dies dient lediglich der Prägnanz, da es zu kompliziert wäre, die Einflüsse von Whey Protein auf jede einzelne Subgruppe im Detail darzustellen. Das bedeutet allerdings nicht, dass für diese Personengruppen nicht auch diverse Vorteile bestehen.

Whey Protein kann zum Beispiel in Kombination mit Vitamin D, sowie Training  die magere Muskelmasse, Kraft, funktionale Leistung, sowie Wohlbefinden bei durch Alter oder Verhärtung verursachten Muskelschwund verbessern (63).

Aus der wissenschaftlichen Datenlage wird klar ersichtlich, dass ein Großteil der Untersuchungen die Vorstellung, dass Personen, welche regelmäßig Sport betreiben, einen erhöhten Proteinbedarf haben, als andere, welcher durch Ernährung, sowie Supplementation gedeckt werden muss (13). Dies kommt durch die Notwendigkeit eine positive Netto-Protein-Balance zu erreichen.

Whey Protein Vorteile | Muskelproteinbiosynthese

Was ist Whey Protein | Wirkung, Nebenwirkungen, Dosierung & Einnahme


Die Menge an Muskeln, welche auf- bzw. abgebaut wird stellt eine Reflektion der Proteinbiosynthese  dar. Um es schlicht zu halten, ein Proteinaufbau oder Verlust hängt von der Muskelproteinbiosynthese (MPS), sowie dem Muskelproteinabbau ab (54).

Eine Protein-, sowie Aminosäureaufnahme (über die Ernährung oder Supplementation) stimuliert die MPS, sowie ein positives Protein-Gleichgewicht, während ein Mangel zu einem erhöhten Abbau und einer negativen Balance führt (5). Gesunde, aktive Personen besitzen eine Proteinumsatzrate von 1.5%-2% pro Tag (17).

Ebenso verursacht Training einen Abbau von Muskelprotein. Aus diesem Grund muss eine gesunde Person zur Aufrechterhaltung eines positiven Gleichgewichts in diesem Fall mehr Protein zuführen.

Dies zeigt, weshalb trainierende Personen mehr Protein zuführen müssen –wie genau jedoch unterstützt Protein dieses?

Einige gut geplante Studien zeigten, dass eine Supplementation von Whey Protein bei Dosen von 20g-40g bei der Maximierung der Stimulation der Muskelproteinbiosynthese unter allen Probanden in Abhängigkeit des jeweiligen Alters die beste Wirkung zeigte.

Dies zeigt, dass in vitro Whey-Protein die MPS stimulieren kann, aber lässt sich dieser Effekt auf den Menschen übertragen

Whey Protein & Muskelaufbau | Die Studien

Was ist Whey Protein | Wirkung, Nebenwirkungen, Dosierung & Einnahme


Eine Untersuchung nahm die Daten aus 9 zufälligen, kontrollierten Tests, welche 192 Probanden umfasste (52). Es zeigte sich, dass die Zufuhr von entweder Whey Protein allein oder als Teil einer Mischung kombiniert mit Widerstandstraining in Zusammenhang mit verstärkten Zuwächsen, sowohl bei magerer Muskel- als auch Körpermasse stand.

Diese Zuwächse waren höher als bei Kohlehydrat- oder Supplements ohne Whey Protein. Zudem zeigte sich eine Verbesserung der Kraft von Ober- bzw. Unterkörper. Des Weiteren zeigt diese Untersuchung, dass der biologische Vorteil hinsichtlich einer Stimulation der MPS zu physischen Veränderungen führt.

Eine weitere Studie stützt diese Ergebnisse (11) und konnte zudem eine Verbesserung um 200% bei einer Zufuhr von Whey Protein, im Vergleich zu Kohlehydraten nachweisen. Interessanterweise wurde diese Untersuchung an Probanden durchgeführt, welche im Durchschnitt bereits fünf Jahre Erfahrung im Widerstandstrainingsbereich besaßen.

Dies zeigt, dass sich Vorteile nicht nur beim Einstieg ins Gewichtstraining (bei denen größere Zuwächse an Muskelmasse wahrscheinlicher sind) bestehen. Weitere Studien zielten darauf ab, die unterstützende Funktion von Whey Protein gegenüber anderen Proteinarten (z. B. Casein oder Soja) hinsichtlich eines Aufbaus von Muskelmasse, sowie Kraft nachzuweisen.

Eine dieser Untersuchungen zeigte gleiche Ergebnisse bei einer täglichen Dosis von 1.5g/ kg Körpergewicht, sowohl bei Whey Protein Isolat, als auch Casein hinsichtlich magerer Masse, sowie Kraft (19). Andere Untersuchungen konnten jedoch bei einem Abgleich verschiedener Untersuchungen signifikant höhere Zuwächse an Muskelmasse bei einer Whey Protein Einnahme, im Vergleich zu Kasein- bzw. Soja-Proteinquellen nachweisen (56).

Whey Protein Vorteile |  Leistungsfähigkeit

Was ist Whey Protein | Wirkung, Nebenwirkungen, Dosierung & Einnahme


Von besonderer Wichtigkeit für Sportler ist, neben den sich ergebenden Veränderungen in der Physiologie, die Vorteile auf die Leistung, welche eine Supplementation mit Whey Protein bietet.

Die Vorteile einer nicht-spezifischen Protein-Supplementation auf die Leistung während Widerstands-Trainingsübungen, sowie die Adaptation nach dem Training wurde durch eine breite Meta-Analyse von 22 Studien belegt (16).

Auf Grundlage der Messergebnisse von 680 Probanden, zeigte sich nicht nur eine Erhöhung der mageren Muskelmasse um 0.91kg, sondern auch eine Erhöhung von 20.7kg des maximal gestemmten Gewichts bei einer Wiederholung bei Beinpressen. Dies wurde, wie erwähnt, nicht spezifisch dem Whey-Protein nachgewiesen- als das am schnellsten wirkende, sowie aufgenommene Proteinquelle muss nicht erst erwähnt werden, dass Whey Protein wahrscheinlich die gleichen Vorteile bietet.

Studien

Eine Studie aus dem Jahr 2006 untersuchte, ob Whey Protein bzw. Casein Protein gleiche Effekte hinsichtlich des Kraftzuwachses bewirken (19). Diese Untersuchung wurde über einen Zeitraum von 10 Wochen an 13 männlichen Bodybuildern durchgeführt, welche entweder ein Whey Protein oder Casein Protein einnahmen, sowie während dieser Zeit ein Trainingsprogramm unter Aufsicht durchführten. Es zeigten sich hinsichtlich der Maximalkraft bei einer Wiederholung beim Bankdrücken, Kniebeugen, sowie Trizepsdrücken am Turm signifikant höhere Zuwächse bei einer Supplementierung mit Whey Protein.

Ebenso konnten 5kg höhere Zuwächse an magerer Masse, sowie ein um 1.5kg erhöhter Fettabbau im Vergleich zu Casein nachgewiesen werden. Diese Ergebnisse werden zudem durch weitere Beweise hinsichtlich einer effektiven Minderung des Leistungsverlusts während der Regeneration nach intensiver Beanspruchung durch eine tägliche Supplementation mit 1.5g/ kg Körpergewicht Whey Protein Isolat gestützt (18). Dies zeigte sich in der Kraftleistung bei Beinpresse-, Knieheber-, sowie Beincurl-Übungen. Daher profitiert das für Bodybuilding typische Widerstandstraining mit großer Sicherheit von einer Supplementation mit Whey Protein.


Was ist Whey Protein | Wirkung, Nebenwirkungen, Dosierung & Einnahme


Auch im Teamsport lassen sich Vorteile aus Whey Protein ziehen. National College-League Basketball-Spieler konnten Zuwächse an 1.4kg magerer Masse, sowie eine Verbesserung um 4.9kg bei 1 maximal möglichen Beinpress-Durchführung erzielen.

Des Weiteren zeigten sich Verbesserungen der sportartspezifischen Laufagilitäts-Leistung, ein Effekt, der nicht bei der Kohlehydrat-Gruppe auftrat (72). Dies legt nahe, dass die herausragende Leistungsverbesserung, sowie physische anthropometrische Veränderungen, welche in Zusammenhang mit einem Konsum von Whey Protein stehen, auch zu Verbesserungen hinsichtlich der sportartspezifischen Leistungsfähigkeit führen.

Whey-Protein Dosierung & Einnahme

Zuerst sollte der täglich empfohlene Bedarf zur Gewährleistung einer Balance der Proteinbiosynthese gegenüber einer Verringerung bei gesunden Erwachsenen ermittelt werden, um Unterschiede im Protein-Stoffwechsel, sowie Stickstoff-Verluste auszugleichen (über Ausscheidung).

Dieser Wert liegt bei 0.8g pro kg Körpergewicht täglich (35), welches für einen erwachsenen Mann von 80kg zu einem Wert von:

– 0,8g x 80kg Körpergewicht = 64g pro Tag

Es wird angenommen, dass dieser Wert passend für 97,5% aller gesunden Männer bzw. Frauen älter als 19 Jahre ist. Jedoch wurde ebenso nachgewiesen, dass über sportliches Training der Proteinbedarf aufgrund einer vermehrten Umsetzung zum Aufbau mageren Gewebes, sowie der Regeneration nach dem Workout steigt (36, 68) Daher empfehlen die Richtlinien hinsichtlich der Proteinzufuhr eine Aufnahme von bis zu 2g pro kg Körpergewicht täglich als sicher, sowie effektiver nach dem Training (13).

Solche Richtlinien lassen zudem vermuten, dass während hauptsächlich Protein über eine vollwertige Ernährung zugeführt werden sollte, eine Supplementation eine effektive, sowie effiziente Möglichkeit darstellt, eine ausreichende Proteinzufuhr zu gewährleisten.

Um etwas mehr Klarheit zu schaffen, werden in der die empfohlene Dosierung hinsichtlich verschiedener Aktivitäten bzw. Sportarten dargestellt, da sich dadurch unterschiedliche physische Stressoren ergeben, die eine unterschiedliche Proteinaufnahme benötigen.

Whey Protein Dosierung & Einnahme für Ausdauersportler

Was ist Whey Protein | Wirkung, Nebenwirkungen, Dosierung & Einnahme


In der Regel sollte hier die Proteinaufnahme bei 1g- 1.6g/ kg Körpergewicht in Abhängigkeit der Dauer bzw. Intensität der Leistung liegen (27, 43, 49, 69).

 

Radsport

 

Die empfohlene Dosierung für zwei 90-Minuten-Einheiten bei 46% VO2 max. liegt bei 1g pro kg täglich.

 

Laufsport

 

Mit einer Menge von 1.6g pro kg täglich werden die Protein (Stickstoff)- Anforderungen für erfahrene Läufer erfüllt. Im Leistungssport empfiehlt sich eine Reduzierung auf 1.49g pro kg täglich.

 

Whey Protein Dosierung & Einnahme im Krafttraining

Es ist offensichtlich, dass Aktivitäten, welche hohe Kraftanforderungen haben, wie Gewichtheben oder Bodybuilding eine höhere Proteinzufuhr benötigen, als Ausdauersportarten. Dies zeigt sich besonders in frühen Trainingsstadien oder wenn der Trainingsumfang stark erhöht wird.

Hier gibt die Fachliteratur keine spezielle Dosierung vor.  1.2-1.8g/ kg täglich werden empfohlen, um Zuwächse in der Muskelmasse zu erreichen. Die gleiche Dosis ermöglicht bei ausreichender Energiezufuhr eine Adaption an Trainingsreize (57, 58, 65, 71, 75, 76, 80). Für Bodybuilder empfiehlt sich spezifisch eine Aufnahme von 1.12g/ kg täglich (70).

Kraftsportlern (wie z.B. Olympisches Gewichtheben) wird eine Aufnahme von 1.6- 2g/ kg täglich empfohlen (2, 36, 42, 44, 69). Eine Aufnahme von 2.3g- 3.1g/ kg täglich empfiehlt sich für Bodybuilder (31), da zur Aufrechterhaltung magerer Masse (LBM) ein höherer Bedarf, ebenso wie eine ausreichende Kohlenhydrat- bzw. reduzierte Fettzufuhr benötigt wird (30, 50). Intensives Widerstandstraining (sowie eine Einschränkung der Energiezufuhr) kann zu einer negativen Stickstoff-Balance (NNB) führen, auch bei einer täglichen Aufnahme von 2g/ kg täglich (12, 15).

Whey Protein Dosierung & Einnahme bei intermittierender Belastung

Was ist Whey Protein | Wirkung, Nebenwirkungen, Dosierung & Einnahme

 


Bei intermittierenden Aktivitäten, wie z. B. Football oder Basketball empfiehlt sich eine tägliche Aufnahme von 1.4g- 1.7g/kg täglich (45).

Whey Protein Nebenwirkungen & Sicherheit

Trotz gelegentlicher Anläufe, negative Effekte eines Konsums von Whey Protein nachzuweisen, bestehen hierzu keinerlei Fakten, die dies beweisen. Behauptungen von Negativwirkungen auf Nieren (40), Knochendichte (39), Leber (53), sowie das kardiovaskuläre System (33) wurden allesamt widerlegt.

Take Home Message

 

Whey Protein-Nahrungsergänzungsmittel bieten eine perfekte Möglichkeit um nach dem Training eine ausgewogene Proteinbalance zu gewährleisten. Sie stellen eine hochwertige Proteinquelle dar, welche einfach aufgenommen werden kann, sowie alle essentiellen Aminosäuren liefert, um die Muskelproteinsynthese zu boosten und magere Körpermasse aufzubauen.

Ebenso sind sie in einer Vielzahl verschiedener Sorten erhältlich, um dir einen schnellen Proteinschub zusätzlich zu deiner täglichen Proteinaufnahme zu liefern. Daher verwundert es nicht, dass sie ein häufiges, wenn nicht das häufigste verwendete Supplement darstellen.

Wir hoffen, dass wir dir damit die Frage „Was ist Whey Protein“ zufriedenstellend beantworten konnten!


  • American Dietetic Association, Dietitians of Canada, American College of Sports Medicine, Rodriguez, N.R., Di Marco, N.M. & Langley S. (2009). American college of sports medicine position stand: Nutrition and athletic performance. Med Sci Sports Exerc. 41, 3, 709–31
  • Antonio J, Stout JR: Sports Supplements. Philadelphia, PA , Lippincott Williams & Wilkins; 2001.
  • Baty, J.J., Hwang, H., Ding, Z., Bernard, J.R., Wang, B., Kwon, B., et al. (2007). The effect of a carbohydrate and protein supplement on resistance exercise performance, hormonal response, and muscle damage. Journal of Strength and Conditioning Research, 21, 321–329.
  • Biolo G, Maggi SP, Williams BD, Tipton KD, Wolfe RR: Increased rates of muscle protein turnover and amino acid transport after resistance exercise in humans. Am J Physiol 1995, 268(3 Pt 1):E514-20.
  • Biolo G, Tipton KD, Klein S, Wolfe RR (1997) An abundant supply of amino acids enhances the metabolic effect of exercise on muscle protein. Am J Physiol 273(1 Pt 1):E122–E129
  • Bird, S.P., Tarpenning, K.M. and Marino, F.E. (2006). Liquid carbohydrate/essential amino acid ingestion during a short-term bout of resistance exercise suppresses myofibrillar protein degradation. Metabolism, 55, 570–577.
  • Boirie Y, Dangin M, Gachon P, Vasson MP, Maubois JL, Beaufrere B: Slow and fast dietary proteins differently modulate postprandial protein accretion. Proc Natl Acad Sci USA 1997, 94:14930-14935
  • Borsheim E, Tipton KD, Wolf SE, and Wolfe RR. Essential amino acids and muscle protein recovery from resistance exercise. Am J Physiol Endocrinol Metab 283: E648–E657, 2002.
  • Bounous G, Batist G, Gold P: Immunoenhancing property of dietary whey protein in mice: role of glutathione. Clin Invest Med 1989, 12(3):154-161.
  • Bounous G, Kongshavn PA, Gold P: The immunoenhancing property of dietary whey protein concentrate. Clin Invest Med 1988, 11(4):271-278.
  • Burke DG, Chilibeck PD, Davidson KS, Candow DG, Farthing J, and Smith- Palmer T. The effect of whey protein supplementation with and without creatine monohydrate combined with resistance training on lean tissue mass and muscle strength. Int J Sport Nutr Exerc Metab 11: 349–364, 2001.
  • Butterfield, G.E. (1987). Whole-body protein utilization in humans. Medicine and Science in Sports and Exercise, 19, S157–S165.
  • Campbell, B., Kreider, R.B., Ziegenfuss, T., La Bounty, P., Roberts, M., Burke, D., Landis, J., Lopez, H. and Antonio, J., 2007. Journal of the International Society of Sports Nutrition. Journal of the International Society of Sports Nutrition, 4(8), p.8.
  • Carunchia Whetstine ME, Croissant AE, Drake MA: Characterization of dried whey protein concentrate and isolate flavor. J Dairy Sci 2005, 88:3826-3839.
  • Celejowa, I. and Homa, M. (1970). Food intake, nitrogen and energy balance in Polish weight lifters, during a training camp. Nutrition and Metabolism, 12, 259–274.
  • Cermak NM, Res PT, de Groot LC, Saris WH, and van Loon LJ. Protein supplementation augments the adaptive response of skeletal muscle to resistancetype exercise training: A meta-analysis. Am J Clin Nutr 96: 1454–1464, 2012.
  • Churchward-Venne, T.A., Murphy, C.H., Longland, T.M. and Phillips, S.M., 2013. Role of protein and amino acids in promoting lean mass accretion with resistance exercise and attenuating lean mass loss during energy deficit in humans. Amino Acids, 45(2), pp.231-240
  • Cooke, M.B., Rybalka, E., Stathis, C.G., Cribb, P.J. and Hayes, A., 2010. Whey protein isolate attenuates strength decline after eccentrically-induced muscle damage in healthy individuals. J Int Soc Sports Nutr7(1), p.30.
  • Cribb PJ, Williams AD, Carey MF, and Hayes A. The effect of whey isolate and resistance training on strength, body composition, and plasma glutamine. Int J Sport Nutr Exerc Metab 16: 494–509, 2006.
  • Dangin M, Boirie Y, Guillet C, Beaufrere B: Influence of the protein digestion rate on protein turnover in young and elderly subjects. J Nutr 2002, 132:3228S-33S.
  • el-Khoury AE, Forslund A, Olsson R, Branth S, Sjodin A, Andersson A, Atkinson A, Selvaraj A, Hambraeus L, and Young VR. Moderate exercise at energy balance does not affect 24-h leucine oxidation or nitrogen retention in healthy men. Am J Physiol 273: E394–E407, 1997.
  • Esmarck, B., Andersen, J.L., Olsen, S., Richter, E.A., Mizuno, M. and Kjaer, M. (2001). Timing of postexercise protein intake is important for muscle hypertrophy with resistance training in elderly humans. Journal of physiology, 535, 301–3.
  • Etzel MR: Manufacture and use of dairy protein fractions. J Nutr 2004, 134:996S-1002S.
  • Flakoll PJ, Judy T, Flinn K, Carr C, Flinn S: Postexercise protein supplementation improves health and muscle soreness during basic military training in Marine recruits. J Appl Physiol 2004, 96(3):951-956.
  • Friedman JE and Lemon PW. Effect of chronic endurance exercise on retention of dietary protein. Int J Sports Med 10: 118– 123, 1989.
  • Fujita, S., Dreyer, H.C., Drummond, M.J., Glynn, E.L., Volpi, E. and Rasmussen, BB. (2009). Essential amino acid and carbohydrate ingestion before resistance exercise does not enhance postexercise muscle protein synthesis. Journal of Applied Physiology2009, 106:1730–1739.
  • Gaine PC, Pikosky MA, Martin WF, Bolster DR, Maresh CM, Rodriguez NR: Level of dietary protein impacts whole body protein turnover in trained males at rest. Metabolism 2006, 55(4):501-507.
  • Ha E, Zemel MB: Functional properties of whey, whey components, and essential amino acids: mechanisms underlying health benefits for active people (review). J Nutr Biochem 2003, 14:251-258.
  • Hayes A and Cribb PJ. Effect of whey protein isolate on strength, body composition and muscle hypertrophy during resistance training. Curr Opin Clin Nutr Metab Care 11: 40–44, 2008.
  • Helms, E. R., Aragon, A. A., & Fitschen, P. J. (2014). Evidence-based recommendations for natural bodybuilding contest preparation: nutrition and supplementation. J Int Soc Sports Nutr, 11(1), 20.
  • Helms, E.R., Zinn, C., Rowlands, D.S. and Brown, S.R., 2013. A systematic review of dietary protein during caloric restriction in resistance trained lean athletes: a case for higher intakes. International Journal of Sports Nutrition Exerc Metab, 24, pp.127-38.
  • Hoffman, J.R. and Falvo, M.J., 2004. Protein-Which is best. Journal of Sports Science and Medicine, 3(3), pp.118-130.
  • Hu, F.B., Stampfer, M.J., Manson, J.E., Rimm, E., Colditz, G.A., Speizer, F.E., Hennekens, C.H. and Willett, W.C. (1999) Dietary protein and risk of ischemic heart disease in women. American Journal of Clinical Nutrition 70, 221-227.
  • Hulmi, J.J., Lockwood, C.M. and Stout, J.R., 2010. Effect of protein/essential amino acids and resistance training on skeletal muscle hypertrophy: A case for whey protein. Nutrition & metabolism, 7(1), p.1.
  • Institute of Medicine of the National Academies: Dietary reference intakes for energy, carbohydrate, fiber, fat, fatty acids, cholesterol, protein, and amino acids (macronutrients). Washington, DC , National Academies Press; 2002.
  • Joint Position Statement: nutrition and athletic performance. American College of Sports Medicine, American Dietetic Association, and Dietitians of Canada. Med Sci Sports Exerc 2000, 32(12):2130-2145.
  • Katsanos CS, Chinkes DL, Paddon-Jones D, Zhang XJ, Aarsland A, Wolfe RR: Whey protein ingestion in elderly persons results in greater muscle protein accrual than ingestion of its constituent essential amino acid content. Nutr Res 2008, 28:651-658.
  • Kerksick, C., Harvey, T., Stout, J., Campbell, B., Wilborn, C., Kreider, R., Kalman, D., Ziegenfuss, T., Lopez, H., Landis, J. and Ivy, J.L., 2008. Journal of the International Society of Sports Nutrition. Journal of the International Society of Sports Nutrition, 5, 17.
  • Kerstetter JE, O’Brien KO, Caseria DM, Wall DE, Insogna KL:The impact of dietary protein on calcium absorption and kinetic measures of bone turnover in women. J Clin Endocrinol Metab2005, 90(1):26-31.
  • Knight EL, Stampfer MJ, Hankinson SE, Spiegelman D, Curhan GC: The impact of protein intake on renal function decline in women with normal renal function or mild renal insufficiency. Ann Intern Med 2003, 138(6):460-7
  • Krissansen GW: Emerging health properties of whey proteins and their clinical implications. J Am Coll Nutr 2007, 26:713S-23S.
  • Lemon PW, Tarnopolsky MA, MacDougall JD, and Atkinson SA. Protein requirements and muscle mass/strength changes during intensive training in novice bodybuilders. J Appl Physiol (1985) 73: 767 775, 1992.
  • Lemon PW: Beyond the zone: protein needs of active individuals. J Am Coll Nutr 2000, 19(5 Suppl):513S 521S
  • Lemon PW: Protein and amino acid needs of the strength athlete. Int J Sport Nutr 1991, 1(2):127-145.
  • Lemon PW: Protein requirements of soccer. J Sports Sci 1994, 12 Spec No:S17-22.
  • Levenhagen, D.K., Gresham, J.D., Carlson, M.G., Maron, D.J., Borel, M.J. and Flakoll, P.J. (2001). Postexercise nutrient intake timing in humans is critical to recovery of leg glucose and protein homeostasis. American Journal of Physiology: Endocrinology and Metabolism, 280, E982–E993
  • Manninen AH: Protein hydrolysates in sports nutrition. Nutr Metab (Lond) 2009, 6:38.
  • McLain, T.A., Escobar, K.A. and Kerksick, C.M., 2015. Protein Applications in Sports Nutrition—Part I: Requirements, Quality, Source, and Optimal Dose. Strength & Conditioning Journal, 37(2), pp.61-71.
  • Meredith CN, Zackin MJ, Frontera WR, Evans WJ: Dietary protein requirements and body protein metabolism in endurancetrained men. J Appl Physiol 1989, 66(6):2850-2856.
  • Mettler, S., Mitchell, N. and Tipton, K.D. (2010). Increased protein intake reduces lean body mass loss during weight loss in athletes. Medicine and Science in Sports and Exercise, 42, 326–337.
  • Miller SL, Tipton KD, Chinkes DL,Wolf SE, and Wolfe RR. Independent and combined effects of amino acids and glucose after resistance exercise. Med Sci Sports Exerc 35: 449–455, 2003.
  • Naclerio, F. and Larumbe-Zabala, E., 2016. Effects of Whey Protein Alone or as Part of a Multi ingredient Formulation on Strength, Fat-Free Mass, or Lean Body Mass in Resistance-Trained Individuals: A Meta-analysis. Sports Medicine, 46(1), pp.125-137.
  • Navder, K.P. and Lieber, C.S. (2003b) Nutrition and alcoholism. In: Nutritional Aspects and Clinical Management of Chronic Disorders and Diseases. Ed: Bronner, F. Boca Raton, FL: CRC Press. 307- 320
  • Phillips SM, Hartman JW, Wilkinson SB (2005) Dietary protein to support anabolism with resistance exercise in young men. J Am Coll Nutr 24(2):134S–139S
  • Phillips SM, Parise G, Roy BD, Tipton KD, Wolfe RR, Tamopolsky MA: Resistance-training-induced adaptations in skeletal muscle protein turnover in the fed state. Can J Physiol Pharmacol 2002, 80(11):1045-1053.
  • Phillips SM, Tang JE, and Moore DR. The role of milk- and soy-based protein in support of muscle protein synthesis and muscle protein accretion in young and elderly persons. J Am Coll Nutr 28: 343– 354, 2009.
  • Phillips SM. (2004). Protein requirements and supplementation in strength sports. Nutrition, 20, 689-695.
  • Phillips, S.M. and Van Loon, L.J. (2011). Dietary protein for athletes: from requirements to optimum adaptation. Journal of Sports Science,  29 (Suppl 1), S29–S38.
  • Rasmussen BB, Tipton KD, Miller SL, Wolf SE, and Wolfe RR. An oral essential amino acid-carbohydrate supplement enhances muscle protein anabolism after resistance exercise. J Appl Physiol (1985) 88: 386–392, 2000.
  • Rennie MJ, Bohe J, Smith K, Wackerhage H, Greenhaff P: Branchedchain amino acids as fuels and anabolic signals in human muscle. J Nutr 2006, 136(1 Suppl):264S-8S.
  • Rieu I, Balage M, Sornet C, Debras E, Ripes S, Rochon-Bonhomme C, Pouyet C, Grizard J, Dardevet D: Increased availability of leucine with leucine-rich whey proteins improves postprandial muscle protein synthesis in aging rats. Nutrition 2007, 23:323-331
  • Rodriguez NR, Vislocky LM, Gaine PC: Dietary protein, endurance exercise, and human skeletal-muscle protein turnover. Curr Opin Clin Nutr Metab Care 2007, 10(1):40-45.
  • Rondanelli, M., Klersy, C., Terracol, G., Talluri, J., Maugeri, R., Guido, D., Faliva, M.A., Solerte, B.S., Fioravanti, M., Lukaski, H. and Perna, S., 2016. Whey protein, amino acids, and vitamin D supplementation with physical activity increases fat-free mass and strength, functionality, and quality of life and decreases inflammation in sarcopenic elderly. The American journal of clinical nutrition, 103(3), pp.830-840.
  • Schaafsma, G., 2000. The protein digestibility–corrected amino acid score. The Journal of nutrition, 130(7), pp.1865S-1867S.
  • Slater, G. and Phillips, SM. (2011). Nutrition guidelines for strength sports: sprinting, weightlifting, throwing events, and bodybuilding. Journal of Sports Science, 29, S67–S77.
  • Smith K, Reynolds N, Downie S, Patel A, Rennie MJ: Effects of flooding amino acids on incorporation of labeled amino acids into human muscle protein. Am J Physiol 1998, 275:E73-8.
  • Tang JE, Moore DR, Kujbida GW, Tarnopolsky MA, and Phillips SM. Ingestion of whey hydrolysate, casein, or soy protein isolate: Effects on mixed muscle protein synthesis at rest and following resistance exercise in young men. J Appl Physiol (1985) 107: 987–992, 2009.
  • Tarnopolsky M: Protein requirements for endurance athletes. Nutrition 2004, 20(7-8):662-668.
  • Tarnopolsky MA, Atkinson SA, MacDougall JD, Chesley A, Phillips S, and Schwarcz HP. Evaluation of protein requirements for trained strength athletes. J Appl Physiol (1985) 73: 1986–1995, 1992.
  • Tarnopolsky MA, MacDougall JD, and Atkinson SA. Influence of protein intake and training status on nitrogen balance and lean body mass. J Appl Physiol 64: 187–193, 1988.
  • Tarnopolsky, M.A. (2008). Building muscle: nutrition to maximize bulk and strength adaptations to resistance exercise training. European Journal of Sport Science, 8, 67–76
  • Taylor IV, L.W., Wilborn, C., Roberts, M.D., White, A. and Dugan, K., 2015. Eight weeks of pre-and post exercise whey protein supplementation increases lean body mass and improves performance in Division III collegiate female basketball players. Applied Physiology, Nutrition, and Metabolism, (ja).
  • Tipton KD, Elliott TA, Cree MG, Wolf SE, Sanford AP, and Wolfe RR. Ingestion of casein and whey proteins result in muscle anabolism after resistance exercise. Med Sci Sports Exerc 36: 2073–2081, 2004.
  • Tipton KD, Ferrando AA, Phillips SM, Doyle D Jr, and Wolfe RR. Postexercise net protein synthesis in human muscle from orally administered amino acids. Am J Physiol 276: E628–E634, 1999
  • Tipton, K.D. (2008). Protein for adaptations to exercise training. European Journal of Sports Science, 8, 107–118.
  • Tipton, K.D. and Wolfe, R.R. (2004). Protein and amino acids for athletes. Journal of Sports Science, 22, 65-79.
  • Tipton, K.D., Elliott, T.A., Cree, M.G., Aarsland, A.A., Sanford, A.P., Wolfe, R.R. (2007). Stimulation of net muscle protein synthesis by whey protein ingestion before and after exercise. American Journal of Physiology: Endocrinology and Metabolism, 292, E71–E76.
  • Tipton, K.D., Rasmussen, B.B., Miller, S.L., Wolf, S.E., Owens-Stovall, S.K., Petrini, B.E. et al. (2001). Timing of amino acid-carbohydrate ingestion alters anabolic response of muscle to resistance exercise. American Journal of Physiology: Endocrinology and Metabolism, 281, E197–E206.
  • Wells, G.D., 2009. The Post-Workout Protein Puzzle: Which Protein Packs the Most Punch?. Strength & Conditioning Journal, 31(1), pp.27-30.
  • Wilson, J. and Wilson, G.J. (2006). Contemporary issues in protein requirements and consumption for resistance trained athletes. Journal of the International Society of Sports Nutrition, 3, 7–27.
  • Yang Y, Jemiolo B, Trappe S: Proteolytic mRNA expression in response to acute resistance exercise in human single skeletal muscle fibers. J Appl Physiol 2006, 101(5):1442-1450.

Keine Tags vorhanden



admin

admin

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen