0
Warenkorb

Es befinden sich aktuell keine Produkte im Warenkorb

Training

Einführung in den Parkour Sport | Was du darüber wissen solltest

Einführung in den Parkour Sport | Was du darüber wissen solltest

Haben du jemals daran gedacht, die grauen Bürgersteige zu verlassen und eine Route zu nehmen, die höchste körperliche und geistige Fähigkeiten erfordert? So erging es David Belle als er als Teenager in Paris, Frankreich, den Parkour Sport für sich entdeckt hat.

Parkour ist so viel mehr, als nur schreckliche YouTube-Videos und waghalsige Stuntkünstler, die dazu geführt haben, dass viele den Sport als umstritten empfinden. Mit einem eigenen nationalen Leitungsorgan in Großbritannien und der intensiven Praxis und Kompetenz, die erforderlich sind, um beeindruckende Glaubenssprünge und Kraftakte zu vollbringen, erfreut sich der Sport jedoch immer größerer Beliebtheit.

Folgende Inhalte erwarten dich in diesem Artikel:

Was ist Parkour?

Der Sport, der ursprünglich in den 1980er Jahren aus Frankreich stammt, wurde von einer Gruppe von 9 jungen Männern gegründet – darunter David Belle – der später den Namen „Parkour“ für den Sport prägte. Der Begriff leitet sich vom französischen Wort „parcours“ ab, das Route oder Kurs bedeutet. Es ist auch bekannt als Freerunning – ein Begriff, der verwendet wurde, als der Sport in der englischsprachigen Welt eingeführt wurde.

Parkour ist im Allgemeinen ein nicht wettbewerbsfähiger Sport, der stolz darauf ist, sich in jeder Umgebung – oft städtisch – frei zu bewegen und nur die Fähigkeiten des Körpers zu nutzen. Das bedeutet: Laufen, Springen und Klettern sowie oft akrobatische Bewegungen.

Das Bewegen, über ein so anspruchsvollen Gelände, hilft Fähigkeiten, wie z.B. Kraft und aerobe Fitness sowie Balance, räumliches Vorstellungsvermögen, Beweglichkeit, Koordination, Präzision, Kontrolle und kreative Problemlösung zu entwickeln.

Als Sport fördert er die Selbstentfaltung auf allen Ebenen, da du gezwungen bist, deine körperlichen und geistigen Grenzen zu testen und ein Bewusstsein und Respekt für die Umwelt um dich herum zu entwickeln.

Popularität von Parkour

Einführung in den Parkour Sport | Was du darüber wissen solltest


Seit seinen kleinen Anfängen in Frankreich hat sich Parkour über die ganze Welt verbreitet – und ist heute in vielen Städten der Welt beliebt. Man findet oft Trainingszentren, und in Großbritannien ist es jetzt ein offizieller Sport, bei dem der „National Governing Body“, Parkour UK, Qualifikationen anbietet, die zu einer Karriere im Sport führen können.

Die Kreativität und turnerische Fähigkeit von Parkour macht ihn auch zu einem fantastischen Sport für Fotografie und Videomedien, was bedeutet, dass der Sport vor allem durch seine aufregende und inspirierende Onlinepräsenz gewachsen ist. Angesichts der damit verbundenen geistigen und körperlichen Beweglichkeit sowie der Freiheit, die Parkour bietet, ist es nicht verwunderlich, dass Zahlen aus einer Umfrage von Sport England zeigen, dass 96.900 Erwachsene in England in den letzten 28 Tagen mindestens zweimal Parkour durchgeführt haben (1).

Take Home Message

Es besteht kein Zweifel, dass Parkour Disziplin, Kreativität und ein wenig Mut erfordert, den Sprung zu wagen. Mit dem richtigen Training und der besten körperlichen Fitness ist dies eine ziemlich großartige Gemeinschaft von echten Sportkünstlern, mit denen man sich beschäftigen kann.

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

Training

Einführung ins Klettern - Was du darüber wissen solltest

2019-08-08 09:00:48Von Evangeline Howarth

Training

Einführung ins Muay Thai | Was du darüber wissen solltest

2019-08-13 10:00:30Von Evangeline Howarth

Keine Tags vorhanden



Evangeline Howarth

Evangeline Howarth

Autor und Experte

Bereits in jungen Jahren nahm Evangeline im Wettkampfsport teil. Als qualifizierter RYA Beiboot Instructor versteht sie die Wichtigkeit einer vernünftigen Ernährung, um genug Energie im Extrem- und Ausdauersport zu haben, insbesondere aufgrund ihrer Erfahrung in britischen Olympioniken-Team und als Kapitän und Coach ihres Universitätsteams.

In ihrer Freizeit liebt es Evangeline laufen zu gehen - insbesondere Marathon. An Wochenenden praktiziert sie oft Wassersportarten oder genießt das Wandern. Ihre Lieblingsabende verbringt sich mit HIIT Einheiten oder Kniebeugen im Gym, bevor sie gut gewürzte Gerichte mit einer Menge Gemüse isst - yum!

Finde mehr über Evangeline Erfahrung heraus, indem du hier klickst.


50% Rabatt auf 140+ Produkte + 33% auf Bestseller | CODE: JETZT Jetzt kaufen