Rezepte

Gesund Backen | Protein Zimtschnecken Rezept

Wer kennt sie nicht? Die leckeren Zimtschnecken 😀 Normalerweise nur leider mit viel Butter und Zucker… Aber natürlich nicht bei uns, bei uns ist gesund backen angesagt!

Hier haben wir ein Rezept, was zum einen größtenteils auf Zucker verzichtet, dass weniger Fett beinhaltet und zudem auch noch reicher an Proteinen ist, als normale Zimtschnecken! Wie das geht? Lies selbst!


Vorbereitung: 60-90 Minuten

Koch- Backzeit: 20 Minuten

Fertig in: 80 bis 110 Minuten


low carb backen


Die Zutaten

 

Für den Teig

 

✓ 75ml Milch (1,5% Fett)

✓20g frische Hefe

✓15g Zucker

✓ 250g Dinkelmehl

✓ 50g Impact Whey, Zimtkuchen

✓ 50g Xucker light

✓ 5g Backpulver

✓ 15g Coconpure Bio Kokosöl

✓ 1 Ei

Für die Füllung

 

✓25g Kokosöl

✓150g Apfelmark

✓1- 1 ½ TL Zimt

✓etwas körniges Stevia


Die Zubereitung

 

  1. Als erstes die Milch etwas erwärmen. Sie sollte lauwarm sein, aber nicht heiß! Sonst macht das die Hefe kaputt! Die lauwarme Milch in ein Behältnis geben und mit Hefe und Zucker verrühren, bis sich beides aufgelöst hat. Diesen „Vorteig“ lässt du jetzt etwa 10 Minuten stehen. Und ja, es muss richtiger Zucker sein. Dieser ist notwendig, damit der Hefeprozess funktioniert.
  2. In der Zwischenzeit das Mehl mit Whey, Xucker und Backpulver in einer Schüssel mischen. In die Mitte eine Mulde drücken. Das Kokosöl kurz in der Mikro schmelzen und wieder etwas abkühlen lassen. Wenn es dann nicht mehr allzu warm ist, das Ei darin verquirlen.
  3. Nachdem der „Vorteig“ nun 10 Minuten geruht hat, diesen zusammen mit dem Ei-Öl-Gemisch in die Mulde vom Mehl geben. Mit einem Teigschaber nach und nach vom Rand Mehl in die Mulde „schüppen“. Wenn dies dann nicht mehr möglich ist, den Teig auf eine leicht bemehlte Oberfläche geben.
  4. Nun muss der Teig richtig geknetet werden, so 4-5 Minuten lang. Wenn der Teig zu klebrig ist, wieder etwas Mehl drüber stäuben. Zum Schluss sollte ein glatter, nicht mehr klebriger Teig entstehen. Diesen dann in eine leicht gefettete Schüssel geben und mit einem Tuch abdecken. Den Teig etwa 45-60 Minuten ruhen lassen. Ich stelle die Schüssel dafür meistens in den Ofen, den ich vorher ganz kurz auf 50 Grad erwärmt habe und dann wieder ausgestellt habe. Es darf nur nicht zu heiß sein, da sonst die Hefekulturen kaputt gehen.
  5. Nach der Ruhezeit den Teig noch mal auf einer bemehlten Fläche kneten. Dann dünn ausrollen, so etwa 5mm dick. Für die Füllung das Kokosöl schmelzen. Danach mit Apfelmark und Zimt verrühren. Diese Masse auf dem Teig verteilen. Wenn du magst, kannst du nun noch etwas Xucker darüber streuen. Dann den Teig aufrollen und in 2cm breite Röllchen schneiden. Diese mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und noch mal mit einem Tuch abdecken.
  6. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Währenddessen haben die Schnecken nochmals Zeit, zu ruhen. Wenn der Ofen dann heiß ist, das Blech rein schieben und die Schnecken etwa 20 Minuten backen, bis sie von oben goldbraun sind.
  7. Danach das Blech herausnehmen und die Zimschnecken auskühlen lassen. Anschließend kann man sie noch mit „Zuckerguss“ aus Stevia  und Zitronensaft verzieren.
  8. Wir wünschen guten Appetit!

 

 

gesunde zimtschnecken rezept

 

Die Nährwerte für eine Zimtschnecke bei 12 Stück
Kalorien: 137 kcal Eiweiß: 7,1 g Fett: 4,3 g Kohlenhydrate: 16,9 g  

 

 

Keine Tags vorhanden



Veronika Eibeler

Veronika Eibeler

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen