Training

Springseil Fitness | Wie funktionieren Double-Unders

Springseil Fitness | Wie funktionieren Double-Unders

Ein Ziel für die einen, ein Hindernis für die meisten. Sie können sprichwörtlich eine Hürde für jeden sein, der mit Seilspringen eine neue Art von Training beginnen möchte – Double-Unders sind ungefähr doppelt so anstrengend und kompliziert genug, Dich trotz aller guten Absichten und Motivation in’s Straucheln zu bringen.

Was sind Double-Unders?
Dos & Don’ts
Stetig besser werden

Seilspringen | Was sind Double-Unders?

Springseil Fitness | Wie funktionieren Double-Unders


Wenn Du noch nicht weißt, was ein Double-Under ist oder jemand mit großem Enthusiasmus davon hast erzählen hören, hast Du es Dir wahrscheinlich so vorgestellt, dass diese Übung auch den abgehärtetsten Crossfitter ins Schwitzen bringt. Und genau das tun sie auch.

Bei Double-Unders geht das Seil zweimal um Dich herumgehen, während Du in der Luft bist. Für jeden Sprung kommen also zwei Umrundungen durch das Seil statt normal nur einem.

Natürlich ist es einfach, darüber zu sprechen – und noch einfach, darüber zu schreiben. Aber für die Seilspring-Einsteiger wird es ein schweres Unterfangen sein, hoch genug zu springen und die Koordination mitzubringen, das Seil um den Körper zu schwingen.

Seilspringen & Double Unders | Do’s & Don’ts

Denk nicht, dass – je weiter Deine Arme schwingen – das Training leichter wird. Durch das Standard-Training mit Gewichten bist Du vielleicht zu der Annahme gekommen, dass je größer die Kreise Deiner Arme sind, desto besser. Aber so ist es nicht – konzentriere Dich mehr auf die Handgelenke, während Deine Arme als Faustregel immer in Hüfthöhe bleiben. Manche schlagen dann noch vor, die Arme Richtung Acheln zu nehmen.

Zu viel nachdenken bringt Dich beim Seilspringen auch nicht weiter. Übung macht den Meister. Du wirst Experten dabei beobachten, wie sie mit minimaler Lücke zum Boden ihr Seil schwingen, aber als Einsteiger wird Dich das eher frustrieren. Die Lösung liegt darin, höher zu springen, als Du für nötig hältst, so dass das Seil zweimal herumkommt. Mit der Übung wirst Du dann feststellen, dass sich der Abstand zum Boden immer mehr verkleinert, und Deine Muskeln werden sich auch daran gewöhnen, möglichst hoch zu springen.

Finde Deinen eigenen Rhythmus. Double-Unders sind eine Frage des Timings – genau wie normales Seilspringen auch. Wie Du vom Standard-Seilspringen weißt, wird sich Dein natürliches Metronom irgendwann bemerkbar machen – bis Du müde wirst und das Training beendet ist. Wenn Du nur ein paar Mal gut trainierst, wirst Du dieses Metronom schnell „gefunden“ haben. Dann wird es auch leichter, den richtigen Rhythmus zu finden.

Keep it simple.

Es ist keine knallharte Wissenschaft – Du musst das Seil natürlich auch schnell schwingen als beim Standard-Seilspringen, aber musst es nicht übertreiben. Zu langsam bewirkt dasselbe. Springe hoch genug und schwinge das Seil schneller als gewohnt, dann wird das.

Seilspringen & Double Unders | Stetig besser werden

Springseil Fitness | Wie funktionieren Double-Unders


Du kannst natürlich so lange trainieren, bis Du blau im Gesicht wirst, aber wenn Deine Trainingszeit begrenzt ist, wird sich das wie Zeitverschwendung anfühlen, wenn Du noch woanders hinmusst. Daher ist es ratsam, den Double-Under nur als Teil eines Trainingsprogramms anzusehen.

Denk an die Muskeln, die Du trainierst: Waden, Quadrizeps, Achillesversen und Gluteus (Hintern). Wenn Du die Double-Unders nach einem Beintraining machst, wirst Du Dir natürlich schwertun. Auf der anderen Seite wird Dich das längerfristig widerstandsfähiger machen.

Mische die Double-Unders mit Standard-Seilspringen, um Dich flexibel zu halten und die Spring-Fähigkeiten besser zu trainieren. Das hält auch Deine Motivation oben, wenn die Double-Unders mal zu frustrierend für Dich sind, und trotzdem wirst Du hinterher das Gefühl haben, ein gutes Cardio-Training gemacht zu haben.

Keine Tags vorhanden



Myprotein

Myprotein

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen