Ernährung

Sojaprotein | Vorteile & Nebenwirkungen

Protein ist ein Makronährstoff, derfür das Wachstum und die Reparatur von Muskelgewebe, der zellulären Gesundheit, sowie deren Funktionen essentiell ist. Deswegen kaufen viele Bodybuilder, Athleten und Leute, die einfach nur versuchen auf ihren Körper zu achten, Protein-Supplemente um sicherzustellen, dass sie jeden Tag ausreichend Protein zu sich nehmen.

Wenn wir jedoch über Protein Shakes reden, ist das erste Beispiel, welches einem sofort in den Sinn kommt, das Whey (Molkenprotein). Viele Leute können oder wollen aber nicht auf Wheyprotein zurückgreifen, da es tierischen Ursprungs ist und manchmal nicht gut vertragen wird (z.B. weil man eine Milcheiweißallergie hat).

Demzufolge muss man sich dann nach anderen brauchbaren Alternativen umsehen. Der Blick fällt da sehr schnell auf Sojaprotein!

 


 

Was ist Sojaprotein / Sojaeiweiß?

Was ist Sojaprotein / Sojaeiweiß?

Soja Protein ist ein pflanzenbasierendes Protein, welches auf natürliche Weise aus Sojabohnen hergestellt wird. Sojabohnen gehören zur Familie der Hülsenfrüchte und sind überraschenderweise reich an Protein.

Soja enthält normalerweise Ballaststoffe, Isoflavone und Protein und ist unter Veganern und Vegetariern, die neben dem Genuss von leckerem Essen auch ihre Proteinzufuhr erhöhen wollen, sehr beliebt.

Soja versorgt den Körper zudem mit Lecithin und einer hohen Menge an essenziellen Aminosäuren, die für einen schlanken, starken und muskulösen Körper wichtig sind.

 


 

Vorteile von Sojaprotein / Sojaeiweiß?

Vorteile von Sojaprotein / Sojaeiweiß?

Jetzt, wo wir ein wenig über Sojaprotein gelernt haben, möchte ich einen genaueren Blick auf die grundlegenden Vorteile werfen

Qualitativ hochwertiges pflanzliches Protein

Es gibt zurzeit viele verschiedene pflanzliche Proteinsupplemente und jedes hat seine individuellen Vor- und Nachteile. Laut der grundlegenden Meinung von Experten wird Sojaprotein zurzeit als das qualitativ hochwertigste, pflanzliche Proteinsupplement angesehen (DIE Alternative zum schnellen, tierischen Whey).

Das liegt daran, dass Sojaprotein alle wichtigen, essentiellen Aminosäuren in den genau richtigen Mengen enthält, so dass Muskelaufbau ermöglicht wird.

Es ist reich an Vitaminen und Mineralen

Ein weiterer Vorteil von Sojaprotein ist der natürlich hohe Anteil von Vitaminen und Mineralen. Sojaprotein enthält eine beachtliche Mengen an B-Komplex Vitaminen, Vitamin E, Phosphor, Kalium, Zink und Eisen, welche dem Körper unzählige Vorteile bringen.

Die Nährstoffe stärken nicht nur das Immunsystem, sondern unterstützen auch die Hormonbildung (Testosteronsynthese) sowie die Energieproduktion).

Muskelwachstum

Viele Trainierende sehen Sojaprotein als „verweiblichende“ Proteinquelle, worauf wir später noch genauer eingehen werden. Es gibt viele Studien, die aufzeigen, dass man auch mit Sojaprotein in der täglichen Ernährung sehr gut an Muskulatur aufbauen und die Regeneration unterstützen kann.

 


 

Nebenwirkungen von Sojaprotein / Sojaeiweiß

 

Nebenwirkungen von Sojaprotein / Sojaeiweiß

Nun, da wir auf die Vorteile von Soja Protein eingegangen sind, wird es jetzt Zeit auf die nicht so guten Aspekte der Sojaprotein Supplementation hinzuweisen. Wie bereits erwähnt, wird Sojaprotein als „verweiblichendes“ Protein angesehen. Dies liegt in erster Linie an den enthaltenen Phytoöstrogenen.

Was bedeutet das? Lasst uns einen genaueren Blick darauf werfen…

Steigerung des Östrogenlevels

Da Sojaprotein Phytoöstrogene enthält, haben Nachforschungen ergeben, dass es den Östrogenlevel steigern kann. Östrogen ist sozusagen das weibliche Äquivalent zum Testosteron und während man herausfand, dass Testosteron für das Muskelwachstum, -größe, -reparatur und Fettverlust verantwortlich ist, so hat Östrogen unglücklicherweise die genau gegenteiligen Effekte (aber nur in Männern; bei Frauen ist es das Östrogen welches hauptsächlich für Kraft und Muskulatur verantwortlich ist).

Da Soja zudem reich an Isoflavonen ist, kann dies das Hormongleichgewicht stören, was einen Testosteronabfall begünstigen könnte.

 


 

Wer kann Sojaprotein / Sojaeiweiß verwenden?

Wer kann Sojaprotein / Sojaeiweiß verwenden?

Aus den obigen Gründen lässt sich daher sagen, dass Sojaproteine vor allem für weibliche Trainierende empfehlenswert ist (und weniger für Männer).

Aufgrund ihres Aminosäurespektrums und der schnellen Aufnahme stellt Sojaprotein vor allem auch für jene eine echte Alternative dar, die Wheyprotein nicht vertragen.

Viele Veganer und Vegetarier werden deswegen in ihrer Diät auf Soja Protein Produkte zurückgreifen und beeindruckende Resultate erzielen.

 


 

Fazit

 

Wie du sehen kannst, hat Sojaprotein trotz seiner einzigartigen Vorteile auch einige wenige Nachteile. Da jedoch noch nicht genug über den verweiblichenden Effekt von Sojaprotein bekannt ist, wäre es unfair dieses vegetarische Protein komplett außenvorzulassen.

Unsere Artikel sollen informieren und lehren. Die dargebotenen Informationen sollten nicht als medizinische Ratschläge interpretiert werden. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du mit der Ergänzung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst oder größere Veränderungen an deiner Ernährung durchführst.

Keine Tags vorhanden



admin

admin

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen