Lifestyle

Die Ergebnisse sind da: Verbessert Sport das mentale Wohlbefinden?

Wir alle wissen um die körperlichen Vorteile von Sport und Bewegung. Fitnessaktivitäten werden als Mittel eingesetzt, um die allgemeine körperliche Gesundheit zu verbessern, Gewicht zu verlieren bzw. Muskeln aufzubauen und stark zu werden, um nur einige zu nennen.

Wenn du Muskeln aufbauen willst, dann betreibst du Krafttraining. Wenn du deine aerobe Fitness verbessern möchtest, dann solltest du vielleicht laufen gehen… aber was tust du, wenn du mit deinem mentalen Wohlbefinden zu kämpfen hast?

Was können wir unternehmen, um Ängste, Belastungen und Befürchtungen zu überwinden, wenn unsere mentale Gesundheit leidet? Wir haben 500 unsere Kunden gefragt, welche Rolle Sport und Fitness für das psychische Wohlbefinden spielen – und das haben wir herausgefunden:

  • 99% der Befragten gaben an, dass Sport oder körperliche Aktivität zumindest manchmal zu ihrem psychischen Wohlbefinden beiträgt.
  • Fast ein Viertel der 18- bis 24-Jährigen sagten, dass Fußball für ihr psychisches Wohlbefinden förderlich ist. Das sind doppelt so viele, wie in jeder anderen Altersgruppe.
  • Nur 3% der Frauen betrachten Fußball als eine Sportart, welche die psychische Gesundheit fördert.

Die Ergebnisse sind da: Verbessert Sport das mentale Wohlbefinden?


 

Weniger als 1% geben an, dass Sport & Fitness ihr Wohlbefinden nicht verbessert

Von den Befragten gaben über 89% an, dass Sport und Fitness ihr psychisches Wohlbefinden fördert. Weitere 10% sagten, dass diese Aktivitäten manchmal helfen.

Die größten Beweggründe unserer Befragten, um an Fitnessaktivitäten teilzunehmen, waren:

  • um sich in ihrem Körper wohler zu fühlen
  • um die Stimmung zu verbessern
  • und um Stress abzubauen.

Umgekehrt waren die am wenigsten ausgewählten Motivationen:

  • um Ängste zu überwinden
  • und um kontaktfreudiger zu sein.

Wir fragten den Sport- und Bewegungswissenschaftler Jamie Wright, was die Forschung über die Verbesserung der psychischen Gesundheit durch ein aktives Leben aussagt.

„Körperliche Aktivität wurde in der Vergangenheit als therapeutisches Mittel genutzt, um eine schlechte psychische Gesundheit zu lindern. Umfassende Meta-Analysen haben eine signifikante Verbesserung der psychischen Gesundheit nach Einführung von Bewegung festgestellt. Darüber hinaus scheint die Wirkung von körperlicher Bewegung auf die Punktzahl für psychische Gesundheit bei Personen mit schwereren psychischen Erkrankungen noch größer zu sein.

Studien haben ergeben, dass Menschen, die sich wöchentlich 150 Minuten mäßig bis kräftig körperlich betätigen, ein 31% geringeres Risiko haben, eine Depression zu erleiden, als Menschen, die dies nicht tun“.

Jetzt wissen wir, wie Bewegung unsere allgemeine psychische Gesundheit fördern kann. Schauen wir uns nun an, welche Aktivitäten unsere Befragten am nützlichsten fanden.

78% der Befragten waren der Ansicht, dass Krafttraining am meisten zum psychischen Wohlbefinden beiträgt. Die zweitwichtigsten sportlichen Aktivitäten für die psychische Gesundheit, die jeweils von 47% unserer Befragten ausgewählt wurden, waren Laufen, Joggen oder Walking und Cardio im Fitnessstudio. 20 % wählten Schwimmen, womit dies die dritthäufigste Sportart zur Förderung des psychischen Wohlbefindens war.

Wenn du zu Hause feststeckst und dich danach sehnst, etwas zu tun, das ohne Fernseher oder Computerbildschirm auskommt, warum probierst du dann nicht ein Freihanteltraining? Hanteln eignen sich für das Training im Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Garten. Alternativ dazu gibt es wahrscheinlich einige großartige Wanderwege, Parks und Flussufer, die du zu Fuß erkunden kannst, wenn du es abschreckend findst, im Fitnessstudio zu sein.

Die Ergebnisse sind da: Verbessert Sport das mentale Wohlbefinden?


Sport ist jedoch nicht die einzige Aktivität, die als förderlich für die psychische Gesundheit angesehen wird. Wir haben unsere Umfrageteilnehmer gefragt, welche Aktivitäten für sie am wichtigsten sind. Als wir sportliche und nicht-sportliche Aktivitäten miteinander verglichen haben, lag das Fitnessstudio an erster Stelle, wobei 75% unserer Kunden dies als die Aktivität auswählten, die ihre psychische Gesundheit am meisten fördert.

Wenn du genug vom Heben schwerer Gewichte, Laufen und Schwimmen hast und etwas anderes ausprobieren möchtest – unsere Teilnehmer bewerteten in unserer Umfrage das Reden oder gesellige Beisammensein als die beste nicht-sportliche Aktivität. 43% des befragten Publikums wählten „Reden oder Geselligkeit“, 41% wählten „Sport“ und 39% wählten „Film & Fernsehen“.

Die Ergebnisse sind da: Verbessert Sport das mentale Wohlbefinden?


Die TV-Abonnement-Dienste verzeichnen im Moment wahrscheinlich Rekordhöhen, aber sie sind nicht das Einzige, wofür dein Bildschirm gut ist. Reden und soziale Kontakte zu knüpfen, mag angesichts der geltenden Einschränkungen für die soziale Distanzierung nicht einfach erscheinen, aber warum versuchst du nicht so etwas wie ein wöchentliches Online-Quiz mit Freunden oder Familie oder einen virtuellen Fluchtraum?

Aktivitäten, die als am wenigsten förderlich für die Verbesserung der psychischen Gesundheit angesehen wurden, konzentrierten sich auf die Kunst, wobei „Karaoke oder Musik“, „Kreative Kunst“, „Tagebuch“ und „Darstellende Kunst“ jeweils weniger als 17% der Stimmen erhielten. Während 1 von 5 Frauen angab, dass die kreativen Künste zur Verbesserung des psychischen Wohlbefindens beitragen, empfand nur 1 von 10 Männern das Gleiche. Wie unterscheiden wir uns sonst noch?

 

Männer gehen ins Fitnessstudio, Frauen gehen auf die Laufbahn

Wenn es um Fitnessaktivitäten geht, nehmen über 75% der Männer daran teil, um sich in ihrem Körper wohler zu fühlen oder ihre Stimmung zu verbessern. Dies steht im Vergleich zu 85% der Frauen.

Bei beiden Geschlechtern waren Körperkomfort und verbesserte Stimmung unsere Hauptmotivationen. Während sowohl Männer als auch Frauen auch Krafttraining zur Förderung des psychischen Wohlbefindens als Sportart wählten, unterschied sich der zweitgünstigste Sport zur Verbesserung der psychischen Gesundheit.

Bei unseren männlichen Befragten belegte das Fitnessstudio den zweiten Platz, wobei 46% der Befragten angaben, dass es zur Verbesserung ihres psychischen Wohlbefindens beiträgt. Die drittnützlichste Sportart für Männer war Laufen, Joggen oder Walken, die von 40% der männlichen Zuhörer gewählt wurde.

Die Ergebnisse sind da: Verbessert Sport das mentale Wohlbefinden?


Demgegenüber belegte das Laufen, Joggen und Walken bei Frauen mit 60% der Stimmen den zweiten Platz. Der Gang ins Fitnessstudio erhielt von unseren weiblichen Befragten die drittgrößte Anzahl von Stimmen, wobei 50 % es als wichtig für die Förderung der psychischen Gesundheit ansahen.

Der grösste Unterschied zeigte sich jedoch beim Fußball, der von 20% der männlichen Befragten als gut für die psychische Gesundheit benannt wurde, während nur 3% der weiblichen Befragten der gleichen Ansicht waren.

Bei der Betrachtung aller Aktivitäten und Hobbys, die die psychische Gesundheit fördern, stimmten die Männer mit überwältigender Mehrheit für bewegungsbasierte Aktivitäten. Film und Fernsehen belegten den dritten Platz, nachdem sie von mehr als 2 von 5 Männern ausgewählt worden waren.

Obwohl auch Frauen mit 68% der Stimmen, die sie als wichtig für die Förderung des psychischen Wohlbefindens bezeichneten, den Besuch von Fitnessstudios an die Spitze setzten, wählten sie 2 Aktivitäten ohne Bewegung in ihre Top 3. 55% der Frauen wählten „Reden und Geselligkeit“ als einen Mechanismus zur Unterstützung des psychischen Wohlbefindens, und 40% wählten „Backen oder Kochen“. Ist es an der Zeit, die Öfen anzuschmeissen?

Die polarisierendste Aktivität war jedoch Gaming. Nur 7 % der Frauen betrachteten das Zocken als eine Aktivität, die das psychische Wohlbefinden fördern kann – im Vergleich zu 34 % der Männer.

 

Kann man zu alt für Fußball sein?

Es sollte mittlerweile keine Überraschung mehr sein, dass jeder von uns eine gute Trainingseinheit am Eisen mag, um gegen Stress anzukämpfen und die Stimmung zu verbessern. In jeder Altersgruppe, die wir befragten, wählten über 72% das Gewichtheben als Sport zur Förderung der psychischen Gesundheit.

Die Ergebnisse sind da: Verbessert Sport das mentale Wohlbefinden?


Wenn wir genauer hinsehen, stellen wir jedoch fest, dass unsere unter 24-Jährigen doppelt so häufig wie jede andere Altersgruppe den Fußball wählten: 1 von 4 von ihnen gaben an, dass Fußball zu ihrem mentalen Wohlbefinden beiträgt (verglichen mit 1 von 8 bei den 35- bis 44-Jährigen und nur 1 von 10 bei den über 45-Jährigen).

Ist es also möglich, zu alt für Fußball zu sein? Demgegenüber wählten etwa 2 % der unter 35-Jährigen Golf, während fast 20 % der über 55-Jährigen es als Aktivität für ihr geistiges Wohlbefinden betrachteten.

Beide Sportarten bringen dich nach draussen an die frische Luft, in die Natur und zu Freunden. Wenn du Lust hast, deine Stimmung und Energie mit einigen Sportarten an der frischen Luft zu steigern, dann versuche es vielleicht mit einer grüneren Umgebung, wenn du kannst, und umgebe dich mit der Farbe der Natur, Energie, Wachstum und Harmonie für einige positive Vibes.

Die Ergebnisse sind da: Verbessert Sport das mentale Wohlbefinden?


 

Take Home Message

Körperliche Aktivität ist ein Mittel, welches viele von uns nutzen, um in Form zu kommen, um die Ausdauer zu verbessern oder vielleicht auch nur, um uns selbst herauszufordern – aber es kann so viel mehr sein.

Über 80 % unserer Umfrageteilnehmer gaben an, dass sie Sport und Fitness nutzen, um ihre Stimmung zu verbessern, und 65 % sagten, dass es eine Methode zur Stressbekämpfung für sie sei.

Wir haben dir die Zahlen und Informationen zur Verfügung gestellt, aber wenn du auf der Suche nach zusätzlicher Inspiration bist, dann besuche unseren Umkleideraum, unseren speziellen Online-Raum, wo du Tipps und Tricks findest, wie du dich körperlich und geistig fit halten kannst.

Die Ergebnisse sind da: Verbessert Sport das mentale Wohlbefinden?

 

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

Die besten Supplemente fürs Gehirn | Gedächtnis, Konzentration & Gesundheit

Supplemente

Die besten Supplemente fürs Gehirn | Gedächtnis, Konzentration & Gesundheit

Bleibe mental auf der Höhe mit diesen Supplementen.

2020-10-01 14:09:10Von Jack boardman

Yoga zur Stressbewältigung | Entspannungstechniken

Training

Yoga zur Stressbewältigung | Entspannungstechniken

Zeit, um zur Ruhe zu kommen.

2020-09-30 12:19:34Von Jack boardman



Stepanie Masterson

Stepanie Masterson

Autor und Experte


Black Friday IST DA | 50% auf ALLES | Code: BLACK Jetzt kaufen