Rezepte

Gesundes Essen | Gesundes Semmelknödel Rezept

Semmelknödel sind aus der süddeutschen Küche nicht wegzudenken. Neben Kartoffelknödel und Serviettenknödel, sind Semmelknödel die beste Beilage zu jedem Hauptgericht. Leider wird bei der Zubereitung oft eine Menge Fett verwendet. Das ist aber überhaupt nicht nötig, denn durch ein bisschen austauschen, kann man die Knödel ballaststoffreicher und vor allem fettärmer machen.


Vorbereitung: 30 Minuten

Koch- Backzeit: 20 Minuten

Fertig in: 50 Minuten


Die Zutaten

✓ 150g Pilze

✓200 Vollkornbrötchen (alt und trocken)

✓ Schnittlauch

✓125 ml fettarme Milch (z.B.vegan)

✓kleine Zwiebel

✓1 Ei

✓Salz, Pfeffer

✓etwas Coconpure Bio Kokosöl


Die Zubereitung

 

  1. Zuerst schneidest du die Brötchen in Würfel und den Schnittlauch klein
  2. Danach schneidest du die Zwiebeln klein und brätst sie in der Pfanne mit etwas Kokosöl an.
  3. Die Zwiebeln gibst du mit dem Schnittlauch zu den Brötchenwürfel. Dazu gibst du dann 125ml lauwarme Milch und ein Ei.
  4. Wenn du alles gut vermengt hast, lässt du die Masse 20 Minuten ziehen.
  5. Brate in der Zwischenzeit die Pilze in einer Pfanne an.
  6. Nach 20 Minuten würzt du die Knödelmasse mit Salz und Pfeffer und formst daraus Tennisball große Knödel.
  7. Die Knödel gibst du dann in heißes Wasser und lässt sie dort 20 Minuten ziehen. Achte darauf, dass das Wasser nicht kocht
  8. Zuletzt gibst du die Knödel auf einen Teller und servierst sie mit den angebratenen Pilzen und dem restlichen Schnittlauch.
  9. Wir wünschen guten Appetit!

 

 

k-semmelknoedel


 

 

Die Nährwerte für die gesamte von Portion
Kalorien: 610 kcal Eiweiß: 28 g Fett: 11g Kohlenhydrate: 100 g  

 

Über den Koch – Melina Meyer

 

Ein großer und entscheidender Faktor eines gesunden Lifestyles ist neben der Bewegung und der Liebe zum Sport auch die gesunde und ausgewogene Ernärhung. Ich liebe es, neue Sachen auszuprobieren. Gerade das proteinreiche und zuckerfreie, aber auch das vegane Backen, weckt immer wieder mein Interesse. 

 

Es gibt also nichts, was nicht möglich ist. Jede Süßspeise kann so zubereitet werden, dass auch das Verlangen nach Süßem in der Diät gestillt wird. Es gibt immer zuckerfreie und fettarme Varianten. Genauso ist es auch bei herzhaften Speisen.

Viele weitere Ideen, Rezepte und Inspirationen zu süßen und herzhaften Speisen findet ihr auch auf meinem Instagram Account :

https://www.instagram.com/linas__life/

und auf meinem Blog :

https://linaslifeandfood.wordpress.com/[https://linaslifeandfood.wordpress.com/] .

Bei Anregungen und Wünschen freue ich mich über eine Nachricht von Euch.

 

Eure Melina


 

 

[thg_wp_product_query search=“protein“ limit=“10″ layout=“carousel“]

Keine Tags vorhanden



Veronika Eibeler

Veronika Eibeler

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen